Author Topic: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier  (Read 5301 times)

Offline Aura7

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 691
  • Kitschprinzessin
Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« on: March 03, 2013, 06:37:04 pm »
So, jetzt haben wir auch einen offiziellen Fanclub:

http://emilieautumnofficialfanclub.com/registration/?wlfrom=%2F2013%2F03%2F02%2Fregister-for-the-asylum-army%2F

... ich will aber kein Autogramm von Melissa...  :P

Offline Chocolat

  • Loony Rat
  • Muffin
  • *
  • Posts: 4
  • Right from Hell
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #1 on: March 03, 2013, 07:49:16 pm »
ich finds doof, dass das so viel kostet :/

Offline Schneewittchen

  • Anti-Heldin
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1501
  • Dreams, they're for those who sleep.
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #2 on: March 03, 2013, 08:36:52 pm »
Bitch please. :roll:
„Sylvia, get your head out of the oven."


Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4469
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #3 on: March 04, 2013, 06:44:25 am »
100 Dollar? Pff... Und da sind ja auch die Worte, die wir alle so sehr lieben:

Quote
~ Ability to purchase merchandise available only to fan club members (coming soon…).
Meds or Madness?
________________________________


Offline Gast

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 738
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #4 on: March 04, 2013, 08:48:08 pm »
Nachdem sich die Sonne heute den ganzen Tag nackig gemacht hat (sprich alle Wolken abgelegt hat), wollte ich mich schon bis zum Herbst mal wieder verabschieden, denn ich hatte nicht erwartet, dass vorher schon wieder News aufschlagen. Wie man sich doch irren kann. ;)

Erst mal finde ich es gut, dass man den Preis für eine lebenslange Mitgliedschaft moderat gestaltet hat. Auf welche Person sich das lebenslang bezieht (Melissa, Emilie oder auf einen selbst) wird zwar nicht gesagt, aber wenn ich mal davon ausgehe, dass ich noch hundert Jahre lebe und für weniger als einen US Dollar pro Jahr ein Armer Söldner sein darf, so richtig mit eigener Hundemarke - das hat schon was. Und wer jetzt gleich schreit, dass das zuviel Geld ist, weil er/es/sie ja noch Student oder Schüler oder Kind von geizigen Eltern ist, dem sei folgendes unter das Näschen gerieben:
  • Ein iPhone5 kostet durchaus zwischen 679 $ und 899 $; hält das lebenslang?
  • Das Geld für die Mitgliedschaft kann man sich ganz einfach verdienen - erkläre ich gleich.

Und dann signiert nicht nur EA das Zertifikat, sondern auch ihre Domina (Mensch ASP, du selbstverliebter Jammersack, auf so eine Idee würdest du nie kommen). Es kommen wohl nur wenige Künstler (oder ist EA die erste ihrer Art?) auf die Idee, ihr(e) Miss Management zur Auf- (oder doch Ab-)wertung einzuspannen.

Immerhin bekommt man ja im Gegenwert von 10 € (nein, der Einkaufspreis liegt deutlich drunter) einige Gadgets; mit dem Aufnäher kann man zumindest der Welt zeigen: Ich war so doof, ich hab gezahlt!
Ich will aber auch die positiven Seiten der Mitgliedschaft im Club der armen Söldner  hervorheben. Man kann sich ja zukünftig schon vor allen Losern das Geld für VIP-Tickets aus der Tasche ziehen lassen. Oder Schnipsel aus _dem_ Video vorab anschauen (bevor die Loser es im Netz gefunden haben).  Man darf dabei den Aspekt der lebenslangen Mitgliedschaft nicht vergessen: Auch wenn es sich nicht sofort rechnet, einfach abwarten und Tee trinken - coming soon ...

Apropos Tee trinken. Ich wollte euch doch noch verraten, wie man locker an das Geld für die Mitgliedschaft kommt. Also das geht so:

  • Im Shop von Emilie gibt es das "Chinese Travel Tea Set: Bamboo & Yixing Clay" für günstige $98,00.
  • Die Versandkosten würden Nörgler als very expensive einstufen.
  • Das Set ist ein must have für jeden Muffin.
  • Man organisiert eine Sammelbestellung, damit die Versandkosten erträglich bleiben.
  • Und jetzt der Trick: Als Sammelbesteller bestellt man natürlich das gleiche Set versandkostenfrei für weniger als $60!
  • Wo? Hier!
  • Wo der Haken dabei ist? Jetzt kennt jeder den Trick. Und die Anzahl der Interessenten in DE dürfte schon fast der Nanotechnologie zugerechnet werden.  :lol:

Mit Sicherheit werden sich, genau wie bei den VIP-Tickets, genügend Naive finden, die sich wie die Lemminge vor den Asylum-Karren spannen lassen; dann aber bitte nicht klagen!

Ich gebe da lieber mein Geld meiner Tochter zum 18. und/oder zum Abi aus oder lade mir liebe Freunde/Freundinnen ein. Auch wenn EAs Angebot bei den heutigen Energiepreisen verlockend klingt - heiße Luft gibt es andernorts günstiger.

Ich ziehe es erst mal vor, mich in der Schönwetterperiode ein wenig rar zu machen (liebe Freunde/Freundinnen wissen, wie und wo sie mich trotzdem erreichen können).
Und freue mich unabhängig davon schon darauf, wie meine gesamte Ignore-Liste versucht, mein Posting zu penetrieren ohne dass ich den Mist noch lese ... man gönnt sich ja sonst nix.

 


„Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.“
François de La Rochefoucauld

Offline Aura7

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 691
  • Kitschprinzessin
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #5 on: March 04, 2013, 09:15:14 pm »
Ich finde den Preis für eine lebenslange Mitgliedschaft (sofern EA noch mindestens 5 Jahre im Geschäft bleibt und alle ihre AAS Versprechen einhält) nicht überteuert. Mein "Problem" damit ist das 'Coming Soon' und das Konzept - man zahlt um später noch mehr Geld ausgeben zu können (VIP, Merch blabla). Geschenkt bekommt man nur eine Nummer vom Zufallsgenerator (who the fuck glaubt ernsthaft, dass EA sich Nummern für jeden Namen überlegt?!), dieser Aufnäher und die Dog Tags.... Oh und Gewinnspiele. Einmal jährlich.
Und überhaupt möchte ich kein Soldat sein oder als Solcher bezeichnet werden, Fight like a girl hin der her... Und zu keiner Armee gehören (wenn dann zu der Army of Love von Kerli, das ist viel persönlicher und mittlerweile auch freundlicher und liebenswerter als das Asylum....). Wenn der Fan Club sich auf Plague Rats oder der Opheliac Gallery beziehen würde, könnt sogar ich mich zu einer Mitgliedschaft überreden lassen, aber nicht als Asylum Army Soldier!!!
Das Asylum stünde für alle offen und alle sind gleich blablabla, Melissas Stellungnahmen  (Emilie hat ja leider kein mehr) sind auch zweifelhaft.
Sehr interessant fand ich heute folgenden Tweet von EA:
Quote
From nothing comes everything.
Passt irgendwie zu ihrem Fanclub und dem Tee Set.

Die Frau wird doch langsam zu einer Witzfifur  :drop:

Offline Sh|va

  • The Pirate Cap'n
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1216
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #6 on: March 04, 2013, 10:22:36 pm »
Ganz ehrlich, das ist so traurig, ich hab dem meisten hier einfach nichts mehr hinzuzufügen.

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 91
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #7 on: March 05, 2013, 04:01:07 pm »
Also ich fände jetzt nur folgende zwei Punkte interessant: 

Routinely updated content only available to fan club members, including video messages from EA, photos, news, audio, and more.
Ability to purchase merchandise available only to fan club members (coming soon…).

Nur - was heißt "routinely updated"? Und wie "soon" kommt denn dann das Merchandise, und um was könnte es sich dabei handeln? Das Angebot ist im Moment noch etwas eine Katze im Sack. Mal sehen, was die Mitglieder darüber schreiben. 

Offline Sh|va

  • The Pirate Cap'n
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1216
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #8 on: March 05, 2013, 04:12:33 pm »
Du fragst bei EA tatsächlich noch wie "soon" ein coming soon sein soll? Wir alle wissen doch mittlerweile ziemlich gut, dass "coming soon" etwa so viel wie "never ever" bedeutet. Und Routinely updated ist wahrscheinlich ähnlich rar gestreut wie das jährliche Gewinnspiel ...

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 91
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #9 on: March 05, 2013, 04:35:38 pm »
Ich vermute mal, dass die Mitglieder in erster Linie Twitter-Nachrichten oder Instagram-Bilder empfangen werden....

Offline Tom

  • "The most tender thing you've said to me, is that I suffer from paranoia."
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 709
  • "Let's pretend, happy end."
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #10 on: March 05, 2013, 08:40:42 pm »
@AFP: Sich nackig machen und auf der Strasse ihr Geld zu verdienen wünsche EA eher nicht.  ;)  Bei Amanda Palmer passt's, bei jedem anderen wär es peinlich.
(Aber Heino ist sich ja auch nicht zu schade, um einen auf Revoluzzer zu machen.)

Emilie wird sich für die auserlesen Plaguerats, die so wohlhabend sind, sicher etwas Nettes ausdenken.

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4469
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #11 on: March 05, 2013, 10:42:03 pm »
Wir sind wohl alle einer Meinung, ich unterschreibe Gasts Post mal genau so wie er ist und trinke Tee aus meinem eigenen Teapot :D

Ich finds dennoch schade, dass EA in gewisser Weise "verkommt", irgendwie ist der Zauber inzwischen ziemlich weg, den sie vor einiger Zeit doch für eine gewisse Spanne aufrecht gehalten hat. Schade drum, aber so ist der Lauf der Dinge. Ich erfreu mich dennoch an dem, was sie uns hinterlassen hat, nämlich der Musik und den Erinnerungen und warte ab, was da noch kommt.
Meds or Madness?
________________________________


Offline Tom

  • "The most tender thing you've said to me, is that I suffer from paranoia."
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 709
  • "Let's pretend, happy end."
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #12 on: March 06, 2013, 08:54:51 am »
Ich bin nicht einer Meinung, ich habe mindestens zwei.  :D
Emilie geht es doch im Moment blendend.
Vielleicht sind sind wir auch alle alt geworden, so dass "Lebenslang" uns nicht mehr lang genug vor kommt.
Also ich wäre gerne bei der Premiere des Musicals im Vaudeville Theatre dabei.

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 91
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #13 on: March 06, 2013, 01:04:36 pm »
Nö, für mich "verkommt" sie nicht, nur weil mich ein paar Sachen ein bisschen stören.

Offline lydialunch

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 41
Re: Offizieller Fan Club - Asylum Army Soldier
« Reply #14 on: March 06, 2013, 03:20:02 pm »
@ Tom

Um nackt zu sein muss Emilie ja nun wirklich nicht mehr viele Hüllen fallen lassen :D Im Playboy war sie auch schon, so what?

@ Topic

Regt euch nicht auf, Rezession, sinkende Verkaufszahlen, steigende Preise für Flüge und immer teurer werdende Hallenmieten - da muss man als Künstler schon wissen wo Geld hereinkommt. Von den Flag Erlös und dem depperten Devils Ding kann sie sicher nicht leben.

Ich kann mich noch erinnern als Rammstein 2001 für die Idee der kostenpflichtigen Community verspottet wurden... Nun machen das sogar schon "Independent" Künstler :D

Ihr solltet euch trotzdem alle anmelden, vielleicht bekommt ihr dafür endlich das "Liar" Video zu sehen ;)

Dem Satz mit der Witzfigur pflichte ich (teilweise) bei. Ihr hättet sie 2003 erleben müssen, da traute sie sich kaum ins Publikum blicken, so schüchtern war sie. Seit 2005 wurde sie eben immer selbstbewusster und damit auch zumindest seit 2010 peinlicher.