Author Topic: Emilie und Shakespeare  (Read 8637 times)

Offline imsuffering

  • Muffin
  • *
  • Posts: 7
Emilie und Shakespeare
« on: October 23, 2011, 06:45:50 pm »
lebenodertod
« Last Edit: August 20, 2012, 11:36:48 pm by imsuffering »

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4469
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Emilie und Shakespeare
« Reply #1 on: October 23, 2011, 06:48:16 pm »
Die bekannteste Erwähnung ist wohl Emilies "Opheliac". Schliesslich stammt Ophelia aus Shakespeares Feder.
Meds or Madness?
________________________________


Offline Tom

  • "The most tender thing you've said to me, is that I suffer from paranoia."
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 709
  • "Let's pretend, happy end."
Emilie und Shakespeare
« Reply #2 on: October 23, 2011, 06:58:07 pm »
Wie ist es hiermit?

Dieses Interview bietet einiges an Material über den Hintergrund des Opheliac-Albums:

« Last Edit: October 23, 2011, 07:09:11 pm by Tom »

Offline Sleepwalker

  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1620
    • meine Facebook-Fan-Seite
Emilie und Shakespeare
« Reply #3 on: October 24, 2011, 09:26:11 am »
Auch in ihrem Buch erklärt sie den Neologismus "Opheliac", wenn du da ran kommst, halt in Bezug auf die Ophelia von Shakespeare. Dazumal rezitiert sie auch Sonette von ihm, soweit ich mich erinnern kann?
Alles, was nichts mit Elefanten zutun hat, ist irrelefant!

Offline Hamletian Kyd

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 144
  • Out of bed I creep/ to climb this tower of shame
Emilie und Shakespeare
« Reply #4 on: November 03, 2011, 02:21:23 pm »
Sie rezitiert Sonetten? Wo?

Der sehr hübsche Titel "O Mistress Mine" auf dem "A bit of this and that"-Album ist Vertonung eines gleichnamigen Shakespeare-Gedichtes.
Trau keinem über Dreißig? Hau einen über Fünfzig!

Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2468
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Emilie und Shakespeare
« Reply #5 on: November 04, 2011, 06:37:10 pm »
Sie rezitiert Sonetten? Wo?

Der sehr hübsche Titel "O Mistress Mine" auf dem "A bit of this and that"-Album ist Vertonung eines gleichnamigen Shakespeare-Gedichtes.

Im Booklet von "A Bit O' This & That" steht auch, dass sie ursprünglich (im Rahmen einer ihrer zahllosen Projektideen ;) ), vor hatte,
sämtliche Shakespeare-Stück-Stellen, an denen die 'dröge' wenig deskriptive Erwähnung "Musik spielt" steht, liedförmig auszukleiden. :)
Daher stammt demnach laut ihr auch "O Mistress Mine". :nod:


Anm.: Die Mehrzahl von Sonett ist Sonette.
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln