Author Topic: Inmate Flaschendrehen!  (Read 37922 times)

Offline muffin-bitch

  • Muffintits
  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 459
  • I eat your dreams.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #165 on: January 09, 2012, 09:03:14 AM »
Naja, ich sag immer: gut bewährt ist gut :3 ich bin jedoch offen für neues

falls du arbeitest: magst du deine Arbeit? Falls schule: was willst du mal machen?
Ei, Ei, EI!

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #166 on: January 09, 2012, 04:06:36 PM »
Ich arbeite nicht, bin krankgeschrieben. Deswegen wähle ich den "Wenn-Fall": Traumberuf Tierpflegerin im Zoo :)

Wenn du dich entscheiden müsstest ob du unter dem Existenzminimum leben müsstest, dafür aber ein paar wenige Freunde hast oder du so reich bist, dass du nie wieder einen Finger krum machen musst, dafür aber alleine wärst. Wie würdest du wählen?

Meds or Madness?
________________________________


Offline muffin-bitch

  • Muffintits
  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 459
  • I eat your dreams.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #167 on: January 09, 2012, 10:30:18 PM »
am existenzminimum steh ich eh mehr oder weniger, aber es stört mich net, da ich gute freunde und eine liebe verlobte habe, von da her passt das so :3

hättest du lieber einen tag voller spaß oder einen lebensvorrat an oreos?
Ei, Ei, EI!

Offline Lestaire

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 976
    • tumblr
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #168 on: January 09, 2012, 11:05:47 PM »
warum werde ich das gefühl nicht los, dass die frage an mich gerichtet ist... XD
ich nehm die oreos, spaß kann ich immer haben. ab jetzt mit keksen :D

magst du zombiefilme? also die richtigen, blutigen, während denen man lieber nichts essen sollte?
: we are dust :

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #169 on: January 09, 2012, 11:29:30 PM »
Nein. Noch nie und werd ich auch nicht.

Eine blöde Erinnerung?
Meds or Madness?
________________________________


Offline muffin-bitch

  • Muffintits
  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 459
  • I eat your dreams.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #170 on: January 10, 2012, 10:14:21 PM »
da gibts zu viele... aber eine spezielle? hm... mein italien urlaub wurde mal gestrichen weil mein Opa im Krankenhaus gestorben ist. ich hatte ihn ca 8 stunden vorher noch gesehen. das leben geht seltsame wege manchmal.

kuscheln, hui oder pfui?
Ei, Ei, EI!

Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #171 on: January 11, 2012, 03:37:36 AM »
KUSCHELN! Jaaaaa! TOTAL DAFÜR! Absolut! Mit beinahe ausnahmslos jedem nach eventueller Anwendung eines äußerst gründlichen Auswahlverfahrens

(KUSCHELNDE KÄTZCHEN! UND SO. <3 *g*)


@Lestaire: Ich kenne übrigens bis dato keinen Film, bei dem ich nicht hätte essen können. o.o
Nicht mal bei unangenehmen Knackunfällen: Ganz früher nahm ich zu MTV's "Scarred" immer meine Abendmahlzeiten ein. xD



This night's question entry, featured by "The Book of Questions":
" #74: Would you enjoy spending a month of solitude in a beautiful natural setting?
Food and shelter would be provided but you would not see another person. "

(Dieses Gregory-Stock-Buch rockt übrigens. Yay 80er! Noch ein Ding, das ich an euch mag!)
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #172 on: January 11, 2012, 10:05:52 PM »

Ein Monat würde mir wahrscheinlich soviel Zeit und Ruhe beschehren wie lange nicht mehr. Also: Go for it!

Eher seichtes angezicke oder richtiges Streiten?
Meds or Madness?
________________________________


Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #173 on: January 12, 2012, 01:06:18 PM »
Seichtes Angezicke. Ich bin jemand, der es ablehnt und um jeden Preis zu vermeiden versucht, zu streiten. o.o
Ich finde, dass (mir) das überhaupt nichts bringt, keinen therapeutischen Effekt hat, und dadurch absolut nichts geklärt wird.
*shrug* Es kommt dabei wohl auch darauf an, mit wem. - Wobei das aber auch nicht heißt, dass es nie Unstimmigkeiten gibt,
oder ich dauernd zurückstecken würde. Oder "la la la" singend in der Ecke sitzen. :D Mit meinen Eltern streite ich (wenn's auch
nichts bringt) allerdings - *seufz*. Richtig spannende Frage eigentlich, es gibt Leute, die legen's richtig drauf an. oô

Rechtzeitig, wenn's geht noch im Voraus zügig und durchgängig, alle verfügbare Zeit ausnutzend arbeiten,
oder erst im direkten Angesicht der Deadline? *g*
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Schneewittchen

  • Anti-Heldin
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1502
  • Dreams, they're for those who sleep.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #174 on: January 12, 2012, 04:14:13 PM »
Face 2 face w/ da deadline.

Einpacken oder auspacken?
„Sylvia, get your head out of the oven."


Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #175 on: January 16, 2012, 05:01:20 PM »
Einpacken. Hier. Steht. So. Viel. Kram. Rum. I_I Bald werde ich mich auch daran machen,
im Dachboden eingepackte Sachen auszupacken, um sie dann zwecks veräußerung wieder einzupacken.
I got ta get rit of teh stuffz.

Hast du ein Lieblingswort? Absolut, aktuell?
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline muffin-bitch

  • Muffintits
  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 459
  • I eat your dreams.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #176 on: January 16, 2012, 08:41:52 PM »
obviously. oder indeed. oder fuck :D

kannst du unter druck eher schlechter oder eher besser als sonst arbeiten?
Ei, Ei, EI!

Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #177 on: January 19, 2012, 01:55:51 AM »
obviouslyfuckindeed! ♥

Hm. Das kommt ganz auf den Druck an, würde ich sagen. Mit zeitlichem Druck funktioniert das ganz gut (wie im Beispiel Deadline),
wenn es sich aber um Druck in Form von miesen Personen oder "negativem" psychischen Stress handelt, würde ich sagen,: (auf Dauer) Nein.
Das hilft wohl niemandem. o.ö Wenn ich aber mit strengen, Authorität ausstrahlenden Leuten zusammenarbeite, denen wirklich an der
Sache etwas gelegen ist, und man sich selbst bei ihnen nicht (ganz) selbst wie eine Sache vorkommt, (so wie zum Beispiel zuletzt mit der
engagierten Oberschwester, oder früher mit solchen Lehrern), dann: Ja. :nod: Mit solchen streng kontrollierenden Leuten lernt man auch das meiste.

PsPsPsPsPsPs!! @muffin-bitch: Ich habe jetzt endlich Bilder gemalt, von Kätzchen, die kuscheln.♥

Würdest du lieber in einem Gewächshaus wohnen, in dem sich das Wetter (ja!) immer ändert,
oder dir den Kopf kahl rasieren? Wie schlimm, glaubst du, wäre es für dich, eine Glatze zu tragen? Würde es dich irgendeiner Form von Identität berauben?
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #178 on: January 19, 2012, 02:21:30 AM »
Was bin ich dankbar für solch eine gedankenstimulierende Fragestellung.

Ich hatte als Kind mal die Hoffnung darauf mit meiner Mutter und deren damaligem Freund auf das Grundstück eines Millionärs in einer Stadt nahe Dortmund zu ziehen. Dort wäre für mich ein ehemaliges Gewächshaus umgebaut worden, wäre es so weit gekommen. Leider kam es nie so weit. Aber dennoch, die Frage wie das wohl gewesen wäre, wenn ich in so einem umgebauten Gewächshaus gewohnt hätte kitzelt mich heute noch. Demnach ist das auch meine Antwort, ich würde lieber in einem Gewächshaus wohnen. Ausserdem ist es garantiert einmalig im Winter (natürlich mehr als warm eingepackt) von einem weißen Dach geweckt zu werden :D

(Würde ich mir eine Glatze rasieren, wäre ich wohl nicht mehr ich selbst.. meine Haare brauche ich einfach... :s Nur so btw.)

Wenn du nur noch eine Art von Getränk zu dir nehmen dürftest, für den Rest deines Lebens, welches wäre das? Und welches, das du nie wieder trinken dürftest, würde dir sehr fehlen?
Meds or Madness?
________________________________


Offline muffin-bitch

  • Muffintits
  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 459
  • I eat your dreams.
Inmate Flaschendrehen!
« Reply #179 on: January 19, 2012, 10:29:18 PM »
hm, eine schwierige frage, wenn man zu oft nur eine sache isst/trinkt, mag man das oft nicht mehr... also umgehe ich die frage ienfach und sage tee :P fehlen würden mir vor allem absinth, gingerale und cola

magst du lange fingernägel, also nicht so künstliche gelnägel sonder schöne, gepflegte nägel =)

PsPsPsPsPsPs!! @muffin-bitch: Ich habe jetzt endlich Bilder gemalt, von Kätzchen, die kuscheln.♥

mihp <3 pics or it didn't happen <3
Ei, Ei, EI!