Author Topic: Bloody Twitter News  (Read 134364 times)

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 94
Re: Bloody Twitter News
« Reply #855 on: August 03, 2015, 06:24:46 PM »

Offline Tom

  • "The most tender thing you've said to me, is that I suffer from paranoia."
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 711
  • "Music is worth living for"
Re: Bloody Twitter News
« Reply #856 on: August 03, 2015, 11:11:17 PM »
Und warum singt sie da teilweise auf Deutsch?

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #857 on: August 04, 2015, 03:45:03 PM »
Das ist irgendwie ... verstörend?
Meds or Madness?
________________________________


Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 94
Re: Bloody Twitter News
« Reply #858 on: August 08, 2015, 09:00:31 PM »
Keine Ahnung? Vor allem, was singt sie?

Jedenfalls lohnt sich gerade der "She-fights-like-a-girl-tumblr", tolle mir noch nicht bekannte Bilder von einem 2012-Shooting und vor allem eine Zusammenfassung des TDC-Chats vom Donnerstag. Netterweise konnte ich es nachts hören. Gab auch ein paar Kommentare zum Musical-Asylum-Experience oder was auch immer es inzwischen ist.
Der TDC-Soundtrack ist jetzt wohl draußen.
Hier soll der Chat noch einmal zu sehen sein, weiß aber nicht, ob es funktioniert.
https://www.periscope.tv/w/aJPeWDExODc1ODR8NTU0NzYyMjWGIQ_JWMcORmB1XnwJ1TxfuLdWqCHXr6rCuzbd49fzRQ==

Ebenfalls interessant: Das Buch wird ihrem Twitter-Account zu Folge wohl jetzt in einem richtigen Verlag veröffentlicht, sie schrieb von einem Eisessen mit einem "publisher". Dürfte also auch erschwinglicher werden. Inzwischen gibt es wohl andere Plot-Twists und neues Material, was sie auch auf dem Audiobook einbaut.

Weniger schön: Anfang Juli gab es einen Cyberbullying-Angriff auf Goodreads. Eine Plague Rat hat aber die Autorin Anne Rice um Unterstützung gebeten, die sich auch tatsächlich für EA einsetzte; daraufhin löschte Goodreads die Angriffsbewertungen (immer ein Stern, persönliche Angriffe, kein Buchbezug):
http://www.stopthegrbullies.com/2015/07/28/the-attack-on-emilie-autumn/


Offline Sonnenscherbe

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 218
Re: Bloody Twitter News
« Reply #859 on: April 25, 2016, 10:47:48 AM »
Das Audiobook ist also wohl fertig. Weiß gar nicht, ob ihr damals ihren endslangen
Rechtfertigungspost auf FB gelesen hattet ... na ja, jedenfalls:


https://www.instagram.com/p/BEkUM9EpYdl/

Das klingt sooo schön <3
"Sleep, my dears, now. Sleep and dream, and know that things aren`t what they seem.
The little death" she says, she sighs, "is worth a thousand waking lives."

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #860 on: April 26, 2016, 01:10:59 AM »
Ich habs auch gesehen... Son Shirt hät ich ja auch gerne... :D
Meds or Madness?
________________________________


Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #861 on: April 26, 2016, 08:35:47 PM »
Weniger schön: Anfang Juli gab es einen Cyberbullying-Angriff auf Goodreads. Eine Plague Rat hat aber die Autorin Anne Rice um Unterstützung gebeten, die sich auch tatsächlich für EA einsetzte;
Hab' ich das grad' wirklich gelesen? o.o Huch!

Dass es hier wirklich mal News gibt... ! :O

Ich hab noch beizusteuern, dass der Storming-The-Base-Shop gerade ein paar alte Goths Have More Fun-Tshirts günstig (4,19€!) rausschmeißt, wer sich den Versand (23,11 €/ 28,02 €) für eins der letzten S-Teile leisten will:
http://www.stormingthebase.com/emilie-autumn-goths-have-more-fun-tshirt/
*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Sonnenscherbe

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 218
Re: Bloody Twitter News
« Reply #862 on: April 27, 2016, 10:58:04 AM »
Das Shirt finde ich auch sehr ansprechend. ^^

Na ja, mal sehen, was die liebe EA noch so umsetzt. Diese ganzen neuen
Liedschnippselchen und Entwicklungen um das Musical herum (bevor sie
erstmal das Audiobook überarbeitet und beendet hat, gab's da ja doch
einige vielversprechende Einblicke) machen mich immer noch neugierig.
"Sleep, my dears, now. Sleep and dream, and know that things aren`t what they seem.
The little death" she says, she sighs, "is worth a thousand waking lives."


Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 94
Re: Bloody Twitter News
« Reply #864 on: June 23, 2016, 02:46:50 AM »
Im Audiobook ist übrigens auch Veronicas Song enthalten (so der Newsletter an die Besteller - unter anderem an mich).
 
Außerdem hat sie neulich ein paar neue Zeilen für einen weiteren Song vorgestellt: "Doctor and Patient" - nur den Text.
https://www.instagram.com/p/BFckDMspYUk/?tagged=asylummusical

Und dann gibt's einen lesbischen Emily-Song:
http://emilieautumntweets.tumblr.com/post/143883121082/just-practicing-from-the-gutter-to-the-stars-from

Madame Mournington will auch mal singen: https://www.instagram.com/p/BFckDMspYUk/?tagged=asylummusical

Ich zähle inzwischen sechs neue Songs und dann eventuell noch "The interview" mit Dr. plus Patientin (ebenfalls erst in Textform vorhanden).

Und hier gibt's interessante Hintergrundinfos für frühere Enchant-Ausgaben (Booklet-Ausschnitte): http://shefightslikeagirl.tumblr.com/
Da war doch schon etwas über das Asylum drin, und das Märchen im Booklet lässt an Gothic Lolita denken.

Jetzt hat sie übrigens rotbraune Haare.

Ansonsten wird das internationale Shipping billiger, weil sie jetzt irgendwo von San Francisco aus schickt.

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 94
Re: Bloody Twitter News
« Reply #865 on: September 28, 2018, 09:28:34 PM »
In Anbetracht der neuen Musik-Release könnte man doch das Forum mal wieder beleben. Ist sehr gut, mehr musikalische Details als in FLAG, finde ich, viel Gänsehaut, eine liebliche Emilie-und Inmates-Stimme und diverse ausdrucksvolle andere Stimmen, etwa von den dubiosen Doktoren. 

Sonstiges in Kurzform, was passiert ist:
Es gibt ein sehr niedliches Büchlein mit Motiven rund um das Asylum, Teelöffel usw. zum Kolorieren, Stichpunkt Adultcolouring, das man auch therapeutisch nutzen kann.
Wir haben eine neue Kurzgeschichte: "The Gown".
Emilie hat einen sehr schön gestalteten Timer herausgebracht, der zu positiven Reflektionen auffordert (things I did for others, favorite moments, how I made myself proud, accomplished and how I mananged ist), sowie verschiedene Journals für Poesie, Kompositionen etc. mit dem altbekannten Wallpaper-Motiv.
Außerdem gibt's den Fanclub "The Striped Stocking Society" auf Facebook und passendes Merch für die Society.
Die neue E-Book-Variante des Buches enthält viele Rätsel und eine Schatzsuche (den Schatz heben können aber wohl nur Amerikaner, aber es ist Teamwork gefragt) und Zugänge zu den neuen Liedern. Außerdem stellt EA Instagram-Challenges; mit der ersten kann man sich auch für die Striped Stocking Society qualifizieren. 

In TDC hatte sie übrigens in Teil 2 eine tragende Rolle, außerdem hat sie an Bousmanns "The Tension Experiment" mitgewirkt, so eine Mischung aus Live-Rollenspiel, interaktives Theater und Exit-Room würde ich sagen.

So, mal sehen, ob die Wiederbelebung funktioniert.

Offline Gast

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 739
Re: Bloody Twitter News
« Reply #866 on: October 22, 2018, 08:37:02 PM »
In Anbetracht der neuen Musik-Release könnte man doch das Forum mal wieder beleben.
...
So, mal sehen, ob die Wiederbelebung funktioniert.

Nun, wenn du es noch nicht selbst bemerkt haben solltest: Nein, es hat nicht funktioniert.
Und wenn auch Tom kurz mal was zu seinem psychischen Zustand gepostet hat, so würde ich das nicht unbedingt als Lebenszeichen (bzgl. des Forums) werten; Luigi Galvani hat auch Froschschenkel mit Nadeln aus Eisen und Kupfer zum Zucken gebracht - dieses Experiment funktionierte mit toten Tierteilen und hat nichts mit Leben zu tun. Also Tom ist eher sowas wie ein Froschschenkel.

Da ich die RSS-Feeds von AYS bei mir in Feedly eingetragen habe, habe ich deinen Beitrag zeitnah gelesen, aber die Mehrheit der (ehemaligen) Mitglieder wird wohl kaum regelmäßig diese Seite besuchen. Warum auch? Wenn du mal geschaut hättest, wann die (ehemals) aktiven Mitglieder zuletzt hier auf der Seite waren, so hätte dir schon klar sein müssen, dass in einem Leichenschauhaus mehr los sein sollte, als hier:
Poppie 12.7.18, Metaphor 16.6.18, Rayk 17.4.18, Sleepwalker 9.12.16, (enfant de) Luna 2014, Shiver 16.6.18, Nachtschimmer 12.11.14, Evil Plushie 8.12.17, ...
Wenn schon die "alte" Mannschaft nicht mehr oder nur im Abstand von Monaten hier reinschaut, was erwartest du? Das Forum ist so tot, so wie auch Emilie in Deutschland tot ist!
Blicke mal richtig viele Jahre zurück. Und da meine ich nicht ihren Auftritt bei WGN 2001. Es reichen schon die Zeiten, als sie von Trisol in Deutschland entdeckt wurde, als sie vor 11 Jahren auf dem WGT auftrat (mit Vecona und anderen fast vergessenen Crumpets), als sie Johnnie Clapper alias Bunny sie betreute, als richtige CDs in unseren Läden lagen und sie in DE auf Tour ging, als Janet Seifert (alias Vecona) als Crumpet mit ihr tourte, wie auch einmal Ulorin Vex (die immer noch modelt und auch zeichnet), ...
Es gab in DE mal zwei Foren (das "andere" wurde von Laura K. betrieben), da war in den Hochzeiten täglich was los. Es gab ein offizielles Forum, es gab die Seite Battered Rose, ... Die Kontakte zu Europe, speziell zu DE hat EA schon längst mit dem Ar... ähm Hintern eingerissen. Warum sollte sie von Orkus oder Trisol promotet werden? Nicht mal in meinen Musikempfehlungen taucht sie auf; warum sollte sie das auch? Letzte Auftritte 2014. Und diejenigen, die früher hier fast täglich unterwegs waren sind nicht nur älter geworden, sondern haben sich persönlich und auch bzgl. der musikalischen Interessen weiter entwickelt. Da wurde studiert, wurden Studien abgebrochen, wurde geheiratet, ... Irgendwann spielt da EA keine Rolle mehr. Und musikalisch ist niemand auf EA angewiesen. EA hat zwar all die Jahre auf Twitter viel gezwitschert und immer fein ihr Merch gepflegt, aber in den Jahren sind viele Fans halt eingeschlafen, zumal FLAG schon die Gemüter gespalten hat.
Es hat Zeiten gegeben, da hätte ein kostenloses Booklet, wie gerade per Newsletter reingeschneit, noch großes Huch und Aaaah und Diskussionen ausgelöst.

So liebe Veritas, nun versuche mal all die Leichen um dich herum zu erwecken. Und wir beide können dieses Jahr auch wieder wichteln (dann müssen wir nicht erst lange raten, wer wen bewichtelt hat).

Liebe Grüße an die letzte Lebende von Gast, der wohl immer noch der Foren-Älteste ist


„Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.“
François de La Rochefoucauld

Offline Tom

  • "The most tender thing you've said to me, is that I suffer from paranoia."
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 711
  • "Music is worth living for"
Re: Bloody Twitter News
« Reply #867 on: October 23, 2018, 10:47:37 AM »
Vielen Dank Gast, dass du versuchst, das Forum wieder etwas zu beleben. :hug:
Es hat sich fast ein bisschen wie früher angefühlt.

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 94
Re: Bloody Twitter News
« Reply #868 on: October 24, 2018, 02:57:27 PM »
@Gast: Warum so ungehalten?
Dass Emilie in Deutschland tot ist, ist nicht mein Eindruck, die Fans sind halt in der Striped-Stocking-Society-Gruppe oder auf den internationalen Tumblr-Seiten. Die Leute sind inzwischen insgesamt internationaler unterwegs.

CDs in Läden: Wie viele Abnehmer würden ihre CDs denn noch finden, wenn Musik vor allem digital vertrieben wird? Dass da die digitale Veröffentlichung Priorität hat, kann ich verstehen. Nichts desto weniger kann es sein, dass noch eine CD erscheint.

Kontakt mit dem Allerwertesten eingerissen und Musik verändert: Ein Künstler ist ja niemanden verpflichtet. Sie hat eben einen anderen Weg eingeschlagen, Richtung Musical, Richtung Schauspiel, mit Darren Bousmann, über den eigenen Vertrieb. Muss man nicht mögen, aber das kann sie ja halten, wie sie will? Vielen gefällt es ja, und außerdem sind neue, jüngere Fans und Leute über Bousmann hinzugestoßen, denen sie gerecht werden möchte. 

Dass sie mit einem mehrfach operierten und noch zu operierenden Kiefer und Bipolar nicht in der Geschwindigkeit und Intensität produzieren, touren und auftreten kann wie zu ihren Hochzeiten, kann ich ehrlich gesagt verstehen. Sie wird mit Sicherheit Schmerzen haben, und chronische Schmerzen sind echt nicht lustig, wie ich leider aus eigener Erfahrung sagen kann. Offensichtlich sucht sie Alternativen zum Tourleben (und die sind recht vielfältig) - mit Schauspiel (neben den zwei TDC-Teilen gab es ja einen Hinweis auf einen Film, in dem sie möglicherweise mitwirkt), einem Hörbuch, E-Book mit Schatzjagd, weiteren Erzählungen, der Tension Experience, einem Musical an einem festen Standort, einer Verfilmung des Musicals und Merch, das vielleicht dem ein oder anderen auch therapeutisch hilft.



Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4475
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #869 on: November 07, 2018, 11:13:36 PM »
Das Forum ist ziemlich tot, ja. Aber so ist es nunmal. Foren sind ohnehin nicht mehr das Go-To, weil das vielen nicht schnell genug ist. Facebook ist schneller, passt besser zum hastigen Lebensstil, weil man eh keine Zeit mehr für nichts hat. Schon gar nicht sich durch viele Beiträge zu lesen oder sich hinzusetzen um Beiträge zu beantworten.

Die Hauptperson, um die wir uns hier einst alle versammelt haben, ist nicht mehr jene, die sie damals war. Emilie ist, wenn man so will, erwachsen geworden. Sie ist rausgewachsen aus der Rolle des ewig wütenden mad girls. Sie ist zum einen mit ihrer Gesundheit beschäftigt (Stichwort Kiefer), zum anderen mit dem, was sie jetzt so tut. Das hat mit dem Asylum nicht mehr viel gemein und das ist in Ordnung so.
Ich verfolge sie auf Instagram und auch auf Facebook, kaufte das Softcover von TAFWVG und laß es erneut, weil es mir Freude bereitete. Ich habe immernoch ein Poster von ihr bei mir in der Wohnung hängen, trage nach wie vor meine (inzwischen sehr alten) T-Shirts und die alten Songs haben noch die selbe Wirkung wie damals. Aber sie ist nicht mehr da. Die Anstalt ist leer. Wir turnen ab und zu noch auf den Fluren rum und im Herzen bleiben wir sicher immer Teil des Asylums, es ist nur nicht mehr der selbe Ort wie früher.
Emilie hat sich weiterentwickelt, sie macht jetzt andere Sachen, hat eine offenbar gute Beziehung und auch sonst scheint es ihr gut zu gehen, was wunderbar ist.

Aber auch wir haben uns verändert und das ist auch der Grund, wieso kaum noch jemand hier ist. Die meisten von uns sind noch auf Facebook befreundet, regen Kontakt hat aber kaum noch einer mit irgendwem. Das liegt an den Lebensumständen, dem Studium, der Arbeit. Man kennt das doch. Einige haben gar nichts mehr mit dieser Szene zu tun, sind inzwischen vollkommen woanders und für manche war EA nunmal auch nicht mehr als Teil ihrer Jugend. Manche sind ausgewandert. Sleepwalker und Annky zum Beispiel. Beide sehr erfolgreich mit dem, was sie tun. Unsere liebe Flügellos folgt ihrer eigenen Musik und studiert ihre Herzensangelegenheit. Auch Luna macht Musik, mit Stimmgewalt. Evil_Plushie, Schneewittchen, Lestaire, muffin.bitch, Z.innherz, Shiver, Metaphor sind alle noch da. Nur nicht im Forum. Jeder lebt sein Leben, ist erwachsen geworden, hat zu Ende studiert oder ist noch dabei und macht dies und jenes oder eben auch nicht. EA ist, aufgrund ihrer Abwesenheit, musikalisch, wie auch tatsächlich, inzwischen nicht mehr als ein längst vergangenes Verbindungsstück zwischen uns allen. Manche haben noch mehr Kontakt, ich zum Beispiel mit Metaphor und auch mit Z.innherz und Shiver. Aber auch flüchtig mit den anderen. Wir liken unsere Bilder auf Instagram und schicken dann und wann mal was rüber. Wir wissen alle wo die Wurzeln dazu liegen.
Ich finds auch super schade, dass das Forum nicht so recht wiederzubeleben ist, aber es ist eben schwierig, wenn sich Emilie inzwischen so weit ab von dem bewegt, was uns damals alle zusammengebracht hat. Ich hab das Musicalzeugs auch noch nicht gehört, weils mich nicht wirklich interessiert. So ehrlich muss ich dann auch sein. Die Zeiten sind vorbei, mein Fokus liegt woanders und ich verfolge Bands und Musiker, die tatsächlich aktiv sind. Wenn auch lange nicht in dem Ausmaß, wie es bei EA der Fall gewesen ist. Das war, da bin ich mir sicher, etwas sehr besonderes und wir hatten damals großes, großes Glück. Und das war toll.

Dass manche auch Jahre später noch den motzigen Stinkstiefel raushängen lassen müssen, einfach weil Gehässigkeit so viel Freude bereitet - tja, manches ändert sich eben nie. ;)

Oh und Edith kommt auch:

Emilie hat einen sehr schön gestalteten Timer herausgebracht, der zu positiven Reflektionen auffordert (things I did for others, favorite moments, how I made myself proud, accomplished and how I mananged ist), sowie verschiedene Journals für Poesie, Kompositionen etc. mit dem altbekannten Wallpaper-Motiv.
Außerdem gibt's den Fanclub "The Striped Stocking Society" auf Facebook und passendes Merch für die Society.

Wo mir einfällt, dass ich den auch besitze und leider nicht ausreichend nutzte. Nicht, weil er nicht hübsch ist, sondern weil ich einfach schlecht mit solchen Timern kann und dazu neige mich selbst zu stressen :D

« Last Edit: November 07, 2018, 11:30:51 PM by Poppie »
Meds or Madness?
________________________________