Author Topic: Träume? Erzählt!  (Read 69129 times)

Offline Lona

  • Muffin
  • *
  • Posts: 17
Träume? Erzählt!
« Reply #30 on: May 15, 2010, 09:40:56 pm »
Oh Gott, dann sind hier aber wirklich bald alle am "suffern". :P *zückt schonmal die weiße Flagge*

Offline Sh|va

  • The Pirate Cap'n
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1216
Träume? Erzählt!
« Reply #31 on: May 15, 2010, 11:05:13 pm »
Ein totaler Albtraum Lona :D

Ich hab im übrigen auch letzte Nacht geträumt und ich erinnere mich dran ... ich war irgendwie so eine Art Agent/Personenschützer irgendwas in der Richtung und war in Verfolgungsjagden und dergleichen verstrickt. Am Ende hat's mich allerdings leider erwischt, da Zombies hinter uns her waren und plötzlich meine Munition leer war ^^ Aber bevor wir gefressen wurden wurd ich wach *g* Mir gefiel der Traum ... ich bin ja totaler Aktion(film)freak *kicher*

Offline Lestaire

  • Ankh-Fetischistin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 976
  • Black is the sanctuary of light.
    • tumblöör
Träume? Erzählt!
« Reply #32 on: May 15, 2010, 11:34:15 pm »
^sowas hatte ich auch schon öfter...ich spiel ja Ratchet & Clank (ja, ich steh dazu, aber das is zu knuffig)
und träum auch dauernd, dass ich von robohühnern gefressen werd, ich in irgendwelche abgründe spring oder dass mein helipack versagt XD

Offline Freitagskind

  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 450
  • Lost. Found. Nothing. Nowhere.
Träume? Erzählt!
« Reply #33 on: May 16, 2010, 07:07:07 pm »
So unter dem Motto: "Wer nicht mindestens in JEDEM thread ein mal etwas total sinnvolles gepostet hat, der fliegt!" ;)
Bring mich nicht auf blöde Ideen! :D

WEHE...! *Nudelholz hervorkram*

Aber schon süß, wie sich die Realität in den Träumen manifestiert. Gestern wollte ich eine Freundin zum Alice Cooper-Tarja- Eisbrecher- Konzert überreden und hab mich am Abend wegen einer Horder gefährlicher, betrunkener Aggressiven nicht ohne meinen Freund (und sein Auto um uns rum) die Straße hinab getraut (ja, meine Stadt ist gefährlich...) Was träume ich? Im ersten Traum flirtet Alice Cooper mit mir, in einem anderen werde ich auf einer öffentlichen Toilette belagert udn beobachtet und warte auf sämtliche männliche Freunde, die mich abholen müssen.
(warum träume ich quasi täglich, irgendwo eingesperrt und/oder belagert zu sein? Freud, wo bist du?)


Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2468
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Träume? Erzählt!
« Reply #34 on: May 17, 2010, 04:22:59 pm »
Ich habe auch mal von einer Zombieinvasion geträumt. Zum Glück verfügte ich über die Fähigkeit, über kurze Strecken mit etwas Anstrengung zu fliegen, so bewegte ich mich auf einem großen Baum von Ast zu Ast in knapper Sicherheit, während sie grün und stöhnend hinter mir her kraxelten. :D

*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Sh|va

  • The Pirate Cap'n
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1216
Träume? Erzählt!
« Reply #35 on: May 17, 2010, 05:45:03 pm »
Ich träum oft Zombieträume, meistens bin ich dabei selber einer ... aber sind alles für mich keine Alpträume, meist muss ich grinsen wenn ich wach werde. Denn ... ich gehöre zu denen die ihren Träumen nicht hilflos ausgeliefert sind und selbst handeln können und das macht das Ganze meist äusserst interessant.

Offline Lona

  • Muffin
  • *
  • Posts: 17
Träume? Erzählt!
« Reply #36 on: May 19, 2010, 03:08:30 am »
Gott ja, so Zombieträume sind eigentlich recht lustig. Allgemein so Träume, die gern Albträume sein würden, es aber nicht schaffen, da man beim aufwachen dann eher denkt: "Nette Geschichte, wie gehts weiter?"

Ich find eigentlich die Träume am schlimmsten wo man aufwacht und den halben Tag nicht weiß ob das nun wirklich geschehen ist oder nicht. Teilweise hab ich wegen so etwas schon bei Leuten anrufen müssen um mich zu vergewissern.

Offline Sh|va

  • The Pirate Cap'n
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1216
Träume? Erzählt!
« Reply #37 on: May 19, 2010, 08:13:34 am »
Ja das hatte ich auch schonmal Lona. Ich hab auch schon geträumt, dass das Telefon klingelt, bin dann wirklich auch dadurch wachgeworden, als Telefon gesprinten und ... natürlich ... war niemand am anderen Ende ^^

Offline Nette-Psychopathin

  • Sadistisches Ding mit Titten
  • Striped Stocking
  • *****
  • Posts: 518
  • I will go on living. Even with the pain.
Träume? Erzählt!
« Reply #38 on: May 23, 2010, 11:39:34 am »
So, ich hab letzte Nacht wahrlich etwas Komisches geträumt:

Ich war schwanger, wusste aber nicht wer der Vater ist. Dazu kam, dass ich wohl schon im zehnten Monat war, mein Bauch sah aber komischerweise normal aus, keine annährend runde Form.
Damit saß ich dann bei meinen Freunden und habe mit ihnen über meine Befürchtungen geredet, und eine meinte plötzlich "Wenn du es nicht gebähren willst, mach ich es." und brachte auf ihrem Stuhl sitzend, ohne zu schreien oder mit der Wimper zu zucken, ein Kind zur Welt.
Ich ging danach ins Krankenhaus, weil was sie kann, kann ich ja wohl auch, ne?
Im Behandlungszimmer, wo ich schon die ersten Wehen spürte, stellte der Arzt dann fest, dass ich Unterleibsblutungen hatte und sich wohl neben dem Kind eine Zyste bei mir eingenistet hat.

So weit zur ersten Handlung, aber es gab noch eine parallel laufende:
Während der Schwangerschaft hatte ich mir wohl eine Art Eichhörnchen als Haustier angeschafft.
Aber was ich dem zu essen geben wollte, war schon kurios:
Zuerst waren es ganze rote und weiße Rosenblüten, "weil man die so schön knabbern kann", wie es sich mein Traum-Ich dachte. Dazu gab es Wasser und Erdnuss-Butter aus Schalen zu trinken.
Dann bin ich aber über ein Rezept gestolpert, nach dem man das Haustier mit rohem Eigelb und 255 Butters füttern soll.

Ähm ja... Den Traum zu deuten spar ich mir mal. >_>
« Last Edit: June 01, 2010, 10:56:03 pm by Nette-Psychopathin »

Offline Lilly

  • Striped Stocking
  • *****
  • Posts: 518
  • Pegasus - Bändigerin
Träume? Erzählt!
« Reply #39 on: June 01, 2010, 10:44:11 pm »
Also Rosenblütenknabbernde Eichhhörnchen hätt ich auch gern mal in meinen Träumen :)

Hier mal einen Traum den ich vor Kurzem geträumt hab:
Ich war zu Hause und es war kurz vor einer Familienfeier. Auf einmal fällt mir ein, dass ich überhaupt nichts anzuziehen hab und werde leicht panisch. Also geh ich in den Keller und mache die Tür auf hinter der normalerweise das Büro meines Vaters ist. In dem Raum stehen lauter Särge, eine Art Familiengruft also.
Ich gehe also durch die Sargreihen und vor jedem Sarg stehen Bilder der Verstorbenen. Auf einem Bild sehe ich ein Mädchen dass wohl etwa so alt ist wie ich und öffne den Sarg. Das Mädchen ist noch gar nicht verwest, sondern bildhüsch. Ganz blass, schwarze Haare und sie trägt ein weißes Kleidchen.
Im nächsten Moment habe ich das Kleid von dem Mädchen an und gehe die Treppen hinauf, wo die familienfeier schon angefangen hat. Als ich das Wohnzimmer betrete um alle zu begrüßen starren mich alle völlig geschockt an und mir ist furchtbar peinlich, dass ich das Kleid einer Leiche anhabe, vesuche ihnen aber zu erklären, dass ich ja keine andere Wahl hatte, aber das beruhigt sie nicht sonderlich. Also geh ich in den Flur wo ein großer Spiegel steht und schau mich and, und oh Wunder, ich sehe genauso aus wie das Mädchen im Sarg, nur dass meine Augen ganz weiß sind, und man praktisch nur die Pupille sieht.

Dann war er aus. Oder ich erinnere mich nicht weiter. In meiner Familie gibts keine kleinen schwarzhaarigen Mädchen o.O noch nicht mal tote.

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4469
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Träume? Erzählt!
« Reply #40 on: June 01, 2010, 10:57:02 pm »
Na das wär ja schon n Traum für mich.. Kleine Mädchen in weißen Kleidchen ... *grusel*
Meds or Madness?
________________________________


Offline Nette-Psychopathin

  • Sadistisches Ding mit Titten
  • Striped Stocking
  • *****
  • Posts: 518
  • I will go on living. Even with the pain.
Träume? Erzählt!
« Reply #41 on: June 01, 2010, 11:00:49 pm »
Das erinnert mich doch glatt an einen meiner Lieblingscharaktere des Horror-Genres.
(Verdammt, ich sollte mich echt mal an Sadakos Kleid setzen...)

Aber was der Traum nur bedeuten mag...
Das wäre wieder ein Fall für unseren Hobby-Jahrmarkt-Traumdeuter Rayk. ;)

Offline Lestaire

  • Ankh-Fetischistin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 976
  • Black is the sanctuary of light.
    • tumblöör
Träume? Erzählt!
« Reply #42 on: June 01, 2010, 11:01:33 pm »
ich fänd das irgendwie extrem cool, sowas zu träumen *-*
(ja, ich bin seltsam.)

Offline SelasV

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 112
Träume? Erzählt!
« Reply #43 on: June 02, 2010, 11:13:41 am »
Uhh, nein, das ist definitiv nichts für mich. Das ist genau die Art von Alptraum, die ich am
meisten hasse...vorallem das mit dem Spiegel...*grusel*

@Lestaire...ja, ich glaub das bist du wirklich, aber das war mir auch schon vorher klar xD

Offline Evil_Plushie

  • Plüschtiertherapeutin
  • Striped Stocking
  • *****
  • Posts: 545
  • Who shot that arrow in your throat?
Träume? Erzählt!
« Reply #44 on: June 03, 2010, 02:58:52 pm »
Ich habe momentan eine recht interessante Angewohnheit, was Träume betrifft..Oo

Mein Handywecker klingelt um 5 Uhr und neuerdings baue ich diesen Klingelton in meine Träume mit ein, z.B. fange ich, während mein Handy in echt klingelt, im Traum an, mit irgendwelchen Leuten über diesen Klingelton zu reden und wie sie diesen interpretieren, ob sie die Melodie mögen etc...?XD Dann irgendwann, wenn das Klingeln sich dem Ende zuneigt, wache ich auf und realisiere, dass es mein Handy war. Oo' Ist mir jetzt schon vier Male passiert...