Poll

Und was bist Du?

Omnivor
37 (42.5%)
Vegetarier
39 (44.8%)
Veganer
10 (11.5%)
Frutarier
1 (1.1%)

Total Members Voted: 85

Author Topic: Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?  (Read 155596 times)

Offline Luna

  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1546
    • Luna Adulara - Model & Singer
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #15 on: January 16, 2008, 06:31:09 pm »
also, ich will mich hier auch mal als bekennende vegetarierin outen..

ich bin jetzt seit knapp 10 jahren vegetarierin und habe damit eigentlich keine probleme.. eher im gegenteil - in den letzten jahren wird einem das vegetarier-dasein immer leichter gemacht, durch diverse lebensmittel, die die vegetarische ernährung unterstützen..

ich selbst versuche auch größtenteils die sachen im bio-markt zu kaufen bzw. die eier im supermarkt nur mit der 0 zu holen. leider hab ich momentan noch das problem, dass es keine lactosefreie bio-milch gibt, was mich daran hindert bio-milch zu kaufen. aber ich achte wengistens darauf, dass ich keine gummibärchen (und andere lebensmittel) mit gelatine esse.

ich finde es selbst auch fürchterlich, wenn man anderen versucht, seine lebensweise aufzudrücken - klar, kann man ihnen seine argumente und beweggründe näherbringen und der ein oder andere sieht es vielleicht auch ein, aber ich will ja auch nicht, dass man mich zum fleischessen zwingt. meine beweggründe lagen übrigens zum großteil mit darin, dass mir fleisch und wurst, etc. einfach nicht schmeckt und ich somit nicht einsehe, dass ich etwas essen soll, was mir nicht schmeckt und wofür auch noch unschuldige tiere getötet werden (auch wenn sie dafür gezüchtet werden). außerdem hab ich ne macke, was tiere angeht - ich rede mit ihnen und liebe eigentlich alles was irgendwie kreucht und fleucht... daher hätt ich glaub auch mittlerweile ein problem damit, ein tier zu essen...

veganismus finde ich persönlich zwar einerseits konsequent, aber andererseits auch unverständlich, da es eben keine gesunde lebensform mehr ist. der mensch braucht nun mal einfach tierische eiweiße und die kriegt man nun mal nicht durch gemüse... und ob eine ernährung, die auf vitaminpräperaten, etc. so gesund ist, mag ich zu bezweifeln.

btw. du hast bei der aufzählung die pescetarier (kein fleisch, aber dafür fisch) vergessen - eine übrigens sehr eigenartige einstellung wie ich finde (warum isst man keine land- und lufttiere - aber meeres-/wasserbewohner werden gegessen - das sind doch auch tiere wie ne kuh oder ein schwein?

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #16 on: January 17, 2008, 05:57:12 pm »
nya, wenn man sagt man ist vegetarier, kanns schon passieren, dass man fisch angeboten bekommt.
und fisch ist ja kein fleisch, wie findige fastende strenggläubige rausfanden, so sagt man wenigstens. :schulterzuck:

Quote
außerdem hab ich ne macke, was tiere angeht - ich rede mit ihnen und liebe eigentlich alles was irgendwie kreucht und fleucht.
und wo ist da die macke?

Quote
ich finde es selbst auch fürchterlich, wenn man anderen versucht, seine lebensweise aufzudrücken
ich weiß nicht, immer in solchen diskussionen kommt sowas auf, und man mag den eindruck gewinnen, vegetarier sind quasi paramilitärisch organisiert und tyrannisieren ihre fleischessende mitbevölkerung. kA woher das kommt, wenn ich ehrlich bin, hab ich noch keine radikal missionierenden vegetarier erlebt, sondern lediglich solche, die ihre beweggründe darlegen, oft nach aufforderung, manchmal natürlich unaufgefordert
und natürlich gibt es diese belehrer, aber warum wird immer so getan, als ginge diese mentalität mit vegetarismus einher? (nicht, dass du das getan hättest, es ist so ne allgemeine beobachtung)

Offline Lycan

  • Not quite fresh
  • Scrumpet
  • ***
  • Posts: 449
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #17 on: January 17, 2008, 09:32:10 pm »
Nun, meine Kritik am Bekehrertum war natürlich nicht allein auf Vegetarier, Veganer usw. bezogen. Möglicherweise habe ich damit den Eindruck erweckt, meiner Meinung nach seien alle so.
Das stimmt natürlich nicht. Ich kenne Vegetarier, die missionieren wollen, und andere, die das nicht wollen.

Hier ist es wie bei so vielen Dingen im Leben. Ich denke da nur (mit Schrecken) an die Jehovas..... die versuchen das ja auch immer wieder.... na ja, anderes Thema.

Möglicherweise war es unpassend von mir, das in meinem Beitrag so zu schreiben.

Falls ich damit für Unbehagen unter nicht missionarisch tätigen Vegetarieren, Veganern, Frutariern usw. gesorgt haben sollte:

Soooooorrrryyyyy!!!! War wirklich nicht meine Absicht.
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" - Niels Bohr

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #18 on: January 21, 2008, 07:13:31 pm »
nene, ich fand das eh nicht, mir fiels nur auf, dass es in den diskussionen immer in mal mehr mal weniger heftiger form auftaucht

Offline Lemuria

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 30
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #19 on: January 25, 2008, 09:47:29 am »
btw. du hast bei der aufzählung die pescetarier (kein fleisch, aber dafür fisch) vergessen - eine übrigens sehr eigenartige einstellung wie ich finde (warum isst man keine land- und lufttiere - aber meeres-/wasserbewohner werden gegessen - das sind doch auch tiere wie ne kuh oder ein schwein?

Das kann ich irgendwie auch nicht nachvollziehen. Besonders, da viele Fischarten vom Aussterben bedroht sind, während die Schweine/Kühe/Hühner/Strauße/ und was man sonst noch so essen kann gezüchtet werden.
Ich lebe Omnivor, aber momentan habe ich meinen Fleischverzehr etwas eingstellt, man muss ja nicht jeden Tag Fleisch essen. Vielleicht verzichte ich irgendwann ganz auf Fleisch, aber momentan ist es so bequemer (und lecker!).
Ich bin zwar ziemlich tierlieb, trotzdem verspüre ich beim Fleischverzehr kein Mitleid.
~I'll never be a Miss Amerika, but that's cool, 'cause it seems like a bore. I'll never be a beauty or a Prom-Queen, I guess I'm more like the girl next door.~

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #20 on: January 25, 2008, 04:16:35 pm »
Quote
Das kann ich irgendwie auch nicht nachvollziehen. Besonders, da viele Fischarten vom Aussterben bedroht sind, während die Schweine/Kühe/Hühner/Strauße/ und was man sonst noch so essen kann gezüchtet werden.
werden fische - wenigstens zT - doch eh auch ._.°°

Offline Rayk

  • Administrator
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2422
    • Are You Suffering?
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #21 on: February 10, 2008, 12:36:10 pm »
nea, man kann auch biofreilandeier - die mit der null - kaufen :D das sollte passen.
Ei, die Bio-Freiland-Euphorie wollte ich ja noch ein wenig dämpfen... heute Morgen beim Frühstücksei wieder eingefallen. ;) Klar, wenn man sich denn auf die Herstellerangaben und die damit hoffentlich verbundenen staatlichen Überprüfungen verlässt, dann geht's dem Tier, von dem das Ei kommt, wahrscheinlich einigermaßen gut. Fraglich bleibt bloß, ob in den Bio-Richtlinien steht, dass der Küken-Bruder von der Lege-Henne nicht, wie dank der Trennung zwischen Legehennen und Fleisch-Hühnern üblich, nicht vergast worden sein darf. Das bezweifel ich nämlich. Also hätte man zwar Eier von glücklichen Hühnern, allerdings hätten diese glücklichen Hühner recht unglückliche Brüder, die nicht älter als wenige Stunden geworden sind. Gut, wenn man das nun mit Feminismus verbindet... ;) Ne, aber so ganz optimal ist das dann doch nicht. Sinnvoll wäre es wohl, wenn man Hühnern aus Legebatterien bei sich im Garten einen schönen Lebensabend sichert (es gibt entsprechende Aktionen von Tierschutzvereinen dazu), und von Zeit zu Zeit auch noch ein moralisch einwandfreies Ei dafür kriegt. :)

Offline Luna

  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1546
    • Luna Adulara - Model & Singer
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #22 on: February 10, 2008, 09:12:07 pm »
naja, ob die eier, die wir zur zeit im kühlschrank stehen haben moralisch einwandfrei sind, weiß ich nicht, da sie den hühnern wohl direkt unterm hintern weg geklaut worden sind.. *g*

die nachbarn meiner schwiegereltern haben hühner und da bekommen wir ab und an mal ne packung echte bio eier... mehr bio und freiland geht kaum noch.. ich weiß sogar wie die hühner aussehen *g*

und ich habe jetzt auch endlich lactosefreie bio-milch gefunden... und hier in berlin gibts nen echt tollen bio-supermarkt... die haben echt alles - sogar klamotten!!! tolles teil!

Offline Rayk

  • Administrator
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2422
    • Are You Suffering?
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #23 on: February 20, 2008, 04:03:03 pm »
Besonders, da viele Fischarten vom Aussterben bedroht sind, während die Schweine/Kühe/Hühner/Strauße/ und was man sonst noch so essen kann gezüchtet werden.
Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, könnte das aber genau der Grund für den Verzehr sein. Kühe, Schweine, etc. werden gezüchtet, leben also nur um zu sterben - Fische genießen bis zum Fang immerhin noch die Freiheit. Wäre zumindest ein Erklärungsversuch für diese Ernährungsweise - besonders durchdacht ist das Ganze trotzdem so oder so nicht.

@Mondkind: Wir hatten in unserer alten Wohnung noch Hühner im eigenen Garten. War toll (und lecker... also, die Eier, nicht die Hühner ;)).

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #24 on: February 20, 2008, 06:27:39 pm »
Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, könnte das aber genau der Grund für den Verzehr sein. Kühe, Schweine, etc. werden gezüchtet, leben also nur um zu sterben - Fische genießen bis zum Fang immerhin noch die Freiheit. Wäre zumindest ein Erklärungsversuch für diese Ernährungsweise - besonders durchdacht ist das Ganze trotzdem so oder so nicht.
Ja, das ist wirklich nicht durchdacht. Schonmal was von "Fisch-Farmen" gehört? oO Also zumindest mit Forellen kenne ich das, die werden zwar in einem See gehalten, aber in einem kleinen, abgetrennten Käfig im Wasser, gleich neben einer Gaststätte. Schmeckt aber wirklich lecker, die frische Forelle. ^^ (Jaja, ich weiß: "Buuuh!")

Offline Rayk

  • Administrator
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2422
    • Are You Suffering?
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #25 on: February 20, 2008, 07:31:06 pm »
Yup yup, das Thema "Fischfarm" hatte Fei ja schon indirekt angesprochen. Konsequent wäre es also, nur noch Wild zu essen. Wildschwein, Reh, Hase, Fasan, Fisch direkt aus der freien Natur. Am Besten noch mit Speer oder Pfeil und Bogen gejagt, dann hatte es wenigstens eine faire Chance, ein natürliches Ende... und kein Schrot im Körper. ;) Nya, zu kompliziert - *weiter drauf verzicht* ^^

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #26 on: February 21, 2008, 07:51:06 pm »
Man kann die Fairness auch hinten überfallen lassen und einfach nach dem guten, alten "Meine Keule ist größer! (Und alles, was sich mit ihr totschlagen lässt ist selber schuld.)"-Prinzip handeln. :D
« Last Edit: February 24, 2008, 12:40:09 pm by opheliac »

Offline Nana

  • Muffin
  • *
  • Posts: 7
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #27 on: February 24, 2008, 01:59:50 am »
Also ich bin Omnivor - oder so.
Ich finds auch nich schlimm, dass tiere "nur gezüchtet werden und gegessen zu werden". Ich glaub nich, dass ein schwein, das jeden tag viel zu fressen bekommt und in einem warmen stall lebt, ein schlechtes leben hat.
Die Natur hat uns Menschen so gemacht, dass wir in der lage sind andere tiere zu töten und sie zu essen, was is daran schimm?
Getreu dem Motto: ich bin nicht an der spitze der nahrungskette um blumen zu essen! ^^

Offline Luna

  • Inmate
  • ******
  • Posts: 1546
    • Luna Adulara - Model & Singer
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #28 on: February 24, 2008, 04:56:28 pm »
@ nana: du hast also offensichtlich noch nie die bilder von viehtransporten (bzw. einen veihtransport in real) gesehen.. also ich wollte da nicht mitfahren - und gemütlich ist was anderes...

@ rayk:wir hatten früher auch selbst hühner zu hause - ich kenn das also ziemlich gut und weiß, wie frische eier von glücklichen hühnern schmecken ;)

Offline Nana

  • Muffin
  • *
  • Posts: 7
Omnivor, Vegetarier, Veganer, Frutarier?
« Reply #29 on: February 24, 2008, 07:38:48 pm »
weisst du schweine sind ziemlich anspruchlos, denen ist es ziemlich egal wo sie sclafen oder wie viel platz sie dort haben. Es giebt ziemliche viele "versuche" die zeigen, dass es schweinen auch egal ist ob sie auf heu, betonboden oder gummimatten schlafen.
Wieso glaben so viele leute eigentlich, tiere hätten dasselbe bewusstensein und die gleichen ansprüche wie Menschen? Habt ihr euch mal mit nem schwein unterhalten? ^^