Author Topic: J-Rock O.o  (Read 7563 times)

Offline LaMisere

  • Muffin
  • *
  • Posts: 7
J-Rock O.o
« on: September 06, 2007, 12:22:54 am »
Noch jemand da der J-rock hört?
 :naughty:
The only way to get away fram lonlyness is to love it (monophobia by Moi dix Mois)

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
J-Rock O.o
« Reply #1 on: September 06, 2007, 06:21:26 pm »
*teilzeit-j-rock-hörer*

hab ich früher viel mehr gehört, nun weniger, aber das nur, weil ichs eben idr nicht da hab wo ich bin (klingt blöd ist aber so lol)

Offline mirage

  • chronische kleinschreiberin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 843
J-Rock O.o
« Reply #2 on: September 06, 2007, 07:58:57 pm »
naja.... hören ist zu viel gesagt... aber ich find die Klamotten toll^^ (vorallem von Mana und Blood)

wobei Malice Mizer kann man schon anhören, aber die gibts ja natürlich nich mehr :( *möb*
ich schreibe alles klein, weil ich zu faul bin, shift zu drücken111

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
J-Rock O.o
« Reply #3 on: September 10, 2007, 06:03:16 pm »
nya bei der vielfalt gibts sicher was was anhörbar ist ¬¬

Offline Raziel

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 84
J-Rock O.o
« Reply #4 on: September 11, 2007, 05:52:54 pm »
hm, musikalisch gesehen is Malice Mizer ein Autounfall, aber die Musik war ungewöhnlich abwechslungsreich...so extrem abwechslungsreich, dass sie mich kurzzeitig schon sehr beeindruckt hatten, aber es wird mir eben sehr schnell langweilig, von daher nich so die Wucht....
Mit allem anderen was die Japsen jetzt bei uns in Europa loswerden wollen kann man mich jagen...einfach ne Frechheit, was die als Musik oder als Band verkaufen wollen
naja, kleine Mädchen finden es schön^^
J-Rock ist ein Hype und keine musikalische Orientierung wenn ihr mich fragt

soloong

Raziel
öhh...Finale, Weißheit......Berichterstattung

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
J-Rock O.o
« Reply #5 on: September 11, 2007, 06:10:26 pm »
Raziel, du wirst mir langsam sympatisch. ;)
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
J-Rock O.o
« Reply #6 on: September 11, 2007, 08:18:12 pm »
das ist geschmackssache, würde ich sagen und sehe keinen sinn dabei darüber zu diskutieren :) (die qualität von MM )
die vielfältigkeit zeichnet aber nicht nur MM aus, das ist etwas was man bei sehr vielen mit bekannten bands findet - va bei visual kei bands ^^ das ist schon zT beeindruckend und gibts von diversen bands lieder die meinen geschmack treffen (melodisch musikalisch stilmäßig) und solche die es nicht tun - das mag bei allen bands sein, aber in dem fall meine ich es bezogen va auf den stil - von balladen bis rockig bis hin zu wirklich harten sachen. hm

ich muss gestehen, dass ich keinen blassen schimmer hab, was die "japsen"  bei uns grade so los werden wollen. ich vermute du spielst eben auf visual kei an, das erfreut sich ja seit jahren doch einer großen beliebtheit - iU zu japan, wo das eigentlich auch eher nicht mainstream ist. oder du meinst aber so mainstream dinge a la Utada Hikaru - klassischer austauschbarer 0815 pop, der hier und da weltweit nach dem gleichen schema abläuft :schulterzuck:
nachdem du von hype sprichst gehe ich von ersterem aus.

das mit der frechheit finde ich einfach lächerlich. grad die zT sehr unbekannten bands haben was drauf iSv es ist wirklich musik gemacht von leuten die musik machen wollen und nicht leute die nur kohle scheffeln wollen und den schrott im tonstudio produzieren.
natürlich gibt es auch bands die ich grottig und dergleichen finde, aber das hängt mit dem doch sehr individuellen geschmack eines jeden zusammen o_O

oder seid ihr hier so elitär, dass ihr alles was nicht EA oder was ähnliches ist gleich als schrott abtut? nur euer geschmack ist der wahre *schrumm* scheint mir so

"J-Rock ist ein Hype und keine musikalische Orientierung wenn ihr mich fragt"
mit hype umschreibst du, so vermute ich visual kei, welches maximal ein teil aspekt von j-rock ist. wenn man hierzulande die orientierung/kategorie rock nehmen darf, dann bin ich auf die begründung, warum jrock keine sein solle doch sehr gespannt
 
lg
kleines mädchen


Quote
hm, musikalisch gesehen is Malice Mizer ein Autounfall, aber die Musik war ungewöhnlich abwechslungsreich...so extrem abwechslungsreich, dass sie mich kurzzeitig schon sehr beeindruckt hatten, aber es wird mir eben sehr schnell langweilig, von daher nich so die Wucht....
Mit allem anderen was die Japsen jetzt bei uns in Europa loswerden wollen kann man mich jagen...einfach ne Frechheit, was die als Musik oder als Band verkaufen wollen
naja, kleine Mädchen finden es schön^^
J-Rock ist ein Hype und keine musikalische Orientierung wenn ihr mich fragt

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
J-Rock O.o
« Reply #7 on: September 11, 2007, 08:23:18 pm »
PS: ich höre neben jrock eine unzahl von anderen dingen und finde bei weitem nicht alles was unter die kategorie jrock fällt gut :P
nicht dass ihr hier noch den eindruck bekommt ich sei militante jrock verehrerin

PPS: ich hätte ja meinen beitrag um dieses ps bereichert, aber das forum empfand es als affront, den beitrag 2mal hintereinander ändern zu wollen und hat mir das kurzerhand unmöglich gemacht

Offline Raziel

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 84
J-Rock O.o
« Reply #8 on: September 11, 2007, 08:56:39 pm »
joa, is schon ziemlich spitzfindig was ich da geschrieben habe...aber ich stehe dazu...es ist vollkommen egal ob ich visual kei oder japanischen pop meine, bei der Japanischen Musikindustrie und dessen hinaus verhält es sich wie bei Amerika in den 80er und 90er, es geht nur um das Image, sprich um den Einflussfaktor...die Japanische Kultur ist interessant keine Frage, aber eben diese Kultur wird grausam vermarktet...sowohl hier in Europa als auch in Japan selbst.
Wenn ich auf einen Cover ein riesiges (ja wirklich riesiges!) Kreuz hinter Mana sehe oder die selbe Person in einer "Jesuspose" kommt mir das kotzen, sorry.
Ob man das hören mag oder nich is Geschmackssache, da hast du recht...es ist und bleibt aber dennoch ein Hype um den wohlhabenen West- und Mitteleuropäern das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Das ganze hat auch nix mit "ich höre nur EA und sonst nix" zu tun...
Ich versichere dir mein Musikspecktrum ist weitreichend und wächst von Tag zu Tag immer weiter
Das ist ja auch nur meine Meinung und die gebe ich eben preis...wer sich also irgendwie mit der Japanflut, möge es visual kei, J-Rock im allgemeinen, Stabkampf oder sonst irgendetwas sein identifizieren kann der soll damit glücklich werden, für mich ist das nix, da ich eben nur das von mir oben beschrieben darin sehe

soloong
Raziel
öhh...Finale, Weißheit......Berichterstattung

Offline Fei Ling

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 127
J-Rock O.o
« Reply #9 on: September 11, 2007, 10:12:35 pm »
Quote
die Japanische Kultur ist interessant keine Frage, aber eben diese Kultur wird grausam vermarktet.
*nicknick* kapitalismus ist das zauberwort *seufz* hast schon recht, denen ist nichts aber auch gar nichts heilig ¬¬ aber das ist fast überall so :D

Quote
Wenn ich auf einen Cover ein riesiges (ja wirklich riesiges!) Kreuz hinter Mana sehe oder die selbe Person in einer "Jesuspose" kommt mir das kotzen, sorry.
ich höre die musik, wie sich die musiker darstellen entzieht sich in den meisten fällen (atm würde ich sogar sagen: immer) meiner kenntnis :D
und darüberhinaus kenne ich die personen, die eine gruppe bilden sowieso nicht. ich mag deren musik oder ich mag sie nicht, der rest war und ist mir bei allen bands/sängern die ich höre egal. und wenn das aussehen einen großen teil der band ausmacht: seis drum :engel:

grad VK ist in europa tatsächlich weit (weiter) verbreitet, hab ich mir von meiner "bezugsquelle" sagen lassen, im gegensatz zu japan, wo, wie auch hier naturgemäß pop hauptsächlich vertreten ist (charts und so) - wie repräsentativ das ist weiß ich nicht - weder für europa noch für japan

Quote
es ist und bleibt aber dennoch ein Hype um den wohlhabenen West- und Mitteleuropäern das Geld aus der Tasche zu ziehen.
nya, der hype wurde nicht von den japanern inszeniert afaik, diese kommen nur der nachfrage, die es in europa aus welchen gründen auch immer gibt, nach

Offline mirage

  • chronische kleinschreiberin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 843
J-Rock O.o
« Reply #10 on: September 13, 2007, 04:15:50 pm »

Quote
es ist und bleibt aber dennoch ein Hype um den wohlhabenen West- und Mitteleuropäern das Geld aus der Tasche zu ziehen.
nya, der hype wurde nicht von den japanern inszeniert afaik, diese kommen nur der nachfrage, die es in europa aus welchen gründen auch immer gibt, nach

das stimmt und es ist auch nicht gerade immer einfach an japanische Sachen ranzukommen. Und damit meine ich nicht mal unbedingt immer nur CDs sondern auch Klamotten.
Ist ja nich so, als würden die uns das Zeug geradezu hinterherwerfen
ich schreibe alles klein, weil ich zu faul bin, shift zu drücken111

Offline AuNtie_FriDay

  • Muffin
  • *
  • Posts: 18
J-Rock O.o
« Reply #11 on: September 24, 2007, 07:02:36 pm »
Quote
das stimmt und es ist auch nicht gerade immer einfach an japanische Sachen ranzukommen. Und damit meine ich nicht mal unbedingt immer nur CDs sondern auch Klamotten.
Ist ja nich so, als würden die uns das Zeug geradezu hinterherwerfen

Ja,das mit den Klamotten ist schon ein Problem... Es ist ja nicht so, dass ich nähen kann wie Vecona (oder wie du :D) Aber CD's zu bekommen ist wirklich nicht sooooo schwer. Man kann ja zu Neo-Tokio oder so gehen... wenn man in der Nähe von München oder Berlin wohnt :drop: Was ich leider nicht tue *suffering* .
« Last Edit: September 24, 2007, 07:26:15 pm by AuNtie_FriDay »
Das Freitagstantchen macht "Miau"...

Offline BrOkEn

  • Muffin
  • *
  • Posts: 14
  • Carpe Noctem
    • Broken but still alive- littlesuicideangel @ oyla.de
J-Rock O.o
« Reply #12 on: October 03, 2007, 10:51:43 pm »
Also ich höre viel JRock... Oder Visual Kei... obwohl des ja eher die Art is, wie die Leuts sich so anziehen xD
... Mit den CD's is echt schlimm... man bekommt von Hyde und M10M vll was... Mucc ist auch noch drin,... aber ab da wirds schwierig...
is doch dumm *schmoll*
Als richtiger Japan-Mucke-Fanatiker steht man wirklich aufm trockenen... und Import ist schweinisch teuer... -.-
Naja... wofür gibbet das gute I-net XD~
Lächelnd nickte mir die Kön'gin
Lächelnd im Vorüberreiten
Galt es meiner Liebe
Oder sollte es den Tod bedeuten

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
J-Rock O.o
« Reply #13 on: October 21, 2007, 02:46:48 pm »
*ach herrje*
Ich finde es generell beeindruckend, was für Musik die Leute alles mit einbeziehen, wenn sie von J-Rock sprechen .. irgendwie landet bei vielen erstmal so ziemlich alles, was japanisch aussieht und eine Gitarre dabei hat in dieser Ecke. Dabei ist vieles davon mehr Pop als Rock.
Ich will ja niemandem Kritiklosigkeit vorwerfen, aber ich kenne da gewisse Inidividuen, die alles was japanisch (und männlich) ist erstmal toll finden und Qualität an 2. Stelle einreihen.

Ich kenne mich selbst nicht sehr auf dem Gebiet aus, bin nur bis Moi dix mois und Dir en grey gekommen .. das kann ich mir auch durchaus anhören, wenn auch nicht lange und auf gar keinen Fall ausschließlich.

Und wie kann man, wenn man J-Rock hört, der ja nicht immer, aber in vielen Fällen mit Visual Kei zusammenhängt sagen, dass einem das Aussehen egal ist? *miau*
Das wäre ja fast so, als ob man bei Emilie sagen würde, dass das Aussehen egal ist .. wo bleibt denn da das Gesamtkunstwerk?

Und wenn ihr von japanischen Klamotten redet, hinter was seid ihr denn dann her?
Was auch immer es ist, es dürfte eine ziemliche Reduzierung von "japanisch" sein. :D

Vielleicht nochmal kurz ein Wort zu Mana: Rein charakterlich kommt er wirklich äußerst unsympathisch rüber und ich wage zu behaupten, die Meisten, die etwas anderes behaupten sind von seinem Aussehen verblendet. ^^ Trotzdem finde ich ihn recht faszinierend .. schon allein wegen dieser egoistischen Selbstinszeniererei.

pS.: Tut mir leid, für die Wirrheit meines Beitrags .. hab den Thread nur eben gelesen und versucht, mich an alles zu erinnern, was ich dazu zu sagen hatte. :)

Offline mirage

  • chronische kleinschreiberin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 843
J-Rock O.o
« Reply #14 on: October 22, 2007, 05:37:19 pm »
Mana IST egozentrisch und selbstinszeniererisch. Und das macht ihn so unnahbar und faszinierend.

Mit japanischen Klamotten meine ich Lolita Sachen aller Stile von Marken wie Angelic Pretty; Baby,The Stars Shine Bright; h.Naoto (macht auch noch andere tolle Stilrchtungen neben Lolita); Meme Moite usw, wobei se ja auch viele Non-Brand Japanlabels gibt, die Indimode, bzw "visual kei" Mode machen.
Und diese Sachen meinte ich, als ich sagte "schwer rankommen"
ich schreibe alles klein, weil ich zu faul bin, shift zu drücken111