Author Topic: Gerade am Musikhören?  (Read 276783 times)

Offline mirage

  • chronische kleinschreiberin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 843
Gerade am Musikhören?
« Reply #30 on: July 09, 2007, 10:27:29 pm »
also, ich bin da ja ganz konservativ. ich habe keinen i-pod. ich habe nicht mal nen MP3 Player, sondern noch einen klassischen globigen Disc-Men^^ aber mit MP3-Lese-Funktion :roll: und ich mag dieses Zeugs auch nicht. Du gehst in nen Laden, kaufst ne CD und kannst sie nich mal anhören...
da trag ich lieber meine CD-Sammlung in meiner süßen Zebra-CD-Tasche mit mir rum^^

und zum thema: ich höre gerade der Diskussion zwischen Raziel und seinem Mitbewohner über die Sauberkeit der Deutschen im Vergleich zum Rest der Welt und über Hamburger, die nach Amerika ausgewandert sind, weil sie kostenlose Greencards bekamen, zu ^^
ich schreibe alles klein, weil ich zu faul bin, shift zu drücken111

Offline Raziel

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 84
Gerade am Musikhören?
« Reply #31 on: July 10, 2007, 10:40:58 am »
und zum thema: ich höre gerade der Diskussion zwischen Raziel und seinem Mitbewohner über die Sauberkeit der Deutschen im Vergleich zum Rest der Welt und über Hamburger, die nach Amerika ausgewandert sind, weil sie kostenlose Greencards bekamen, zu ^^

das war aber auch schon ein komisches Zeugs...wie kann man nur nach Texas auswandern?

also, ich bin da ja ganz konservativ. ich habe keinen i-pod. ich habe nicht mal nen MP3 Player, sondern noch einen klassischen globigen Disc-Men^^ aber mit MP3-Lese-Funktion :roll: und ich mag dieses Zeugs auch nicht. Du gehst in nen Laden, kaufst ne CD und kannst sie nich mal anhören...
da trag ich lieber meine CD-Sammlung in meiner süßen Zebra-CD-Tasche mit mir rum^^

genau...keine Macht den MP3's!  :D
ich meine is doch schrecklich...jetzt kann man ganze Alben im Internet für weniger Geld als im Plattenladen runterladen und das mit einem CD-Cover im PDF-Format...einfach wiederlich
ich renne auch noch mit meinem Disc-Men rum und immer wenn ich den aus meiner jackentasche nehme werde ich von allen Seiten komisch angekuckt und belächelt...kann ich nich verstehen :nono:
wobei auch da gehe ich einen Schritt nach hinten: ich freue mich schon darauf, wenn ich meinen, wieder in Gang gebrachten, Luxus-Plattenspieler zurück habe :happy:

Coal Chamber - Fiend
mein brüderchen hat mich darauf gebracht das ma wieder anzuhören...
öhh...Finale, Weißheit......Berichterstattung

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
Gerade am Musikhören?
« Reply #32 on: July 10, 2007, 11:56:31 am »
Vielleicht sollte man die Entwicklung der Dinge auch einfach akzeptieren. Ich glaube nicht, dass die Menschen, die ein Grammophon besaßen, über dessen Weiterentwicklung sehr enttäuscht waren, da es für sie Vorteile brachte. Ich glaube auch nicht, dass Tausende auf die Straße zum demonstrieren gerannt sind, weil sie nun Kassetten statt Schallplatten oder CDs statt Kassetten kaufen sollten. So ist das Leben und nun sind wir eben an diesem besagten Punkt der technischen Weiterentwicklung angekommen, der es uns auch viel einfach machen soll, Musik zu hören, als vorher.
Ich lade keine Musik illegal herunter und ich kaufe dennoch CDs. CDs im Regal stehen zu haben, sieht schön aus. Anhören kann ich sie mir nicht anders, als am PC, da meine Stereoanlage sie nicht lesen würde. Die ist nämlich 15 Jahre alt und nimmt den Kopierschutz nicht an.
Wenn man sich heutzutage über etwas beschweren sollte, dann über das illegale Downloaden und CDs brennen. Keine CDs zu besitzen und alles nur auf dem PC zu tun, ist stillos.
Dennoch, das ist die Sache eines jeden selbst.
Ich habe ein iPod, dessen Akku eine Woche lang aushält, bevor ich ihn neu laden muss. Das kann ich an jedem Laptop tun, oder an meinem externen Ladekabel. Im Gegensatz zu einem Diskman ist der Player klein, handlich und er stoppt die Musik nicht, wenn er erschüttert wird.
Desweiteren muss ich keine CDs wechseln, sehe das CD-Cover sehr wohl, da es auf meinem Bildschirm erscheint und meine Auswahl an Musik ist größer als auf einem Diskman, weil ich auch nicht permanent schwere CDs mit mir rumschleppen muss.
Kaputt geht mein iPod übrigens nie, besonders nicht, wenn ich ihn herunterschmeiße. Ich hab gehört. bei einem tragbaren CD-Player soll das schon mal geschehen sein...
Mein iPod hat desweiteren viele schöne Zusatzfunktionen für langweilige Stunden und dient mir zusätzlich als Wecker, was ich sehr praktisch finde.
Ich lebe in der gegenwärtigen Zeit, besitze kein veraltetes Denken und bin glücklich. Yeah!...
Wenn ich wirklich nostalgisch werden würde, würde ich mir einen alten kleinen Walkman zurückwünschen. Die Dinger waren wenigstens handlich. Plattenspieler sind übrigens auch ziemlich cool, mal zum hinstellen und angeben, wie es viele Leute machen...
*schulterzuck*


Außerdem höre ich gerade:

U2 - Electrical Storm
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline Raziel

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 84
Gerade am Musikhören?
« Reply #33 on: July 10, 2007, 12:47:44 pm »
ich bin mir über die "Vorteile" die ein MP3-Player bietet durchaus bewusst...dennoch sind das alles Dinge die den Mensch nur noch bequemer machen soll...hat keinen vorrantreibenden Nutzen
Im übrigen haben fast alle Menschen, die noch am leben sind und zur Zeit der Crammophone gelebt haben, noch immer ihr Grammophon...das nicht weil sie nicht so Hip wie unsere Jugend oder veraltet dastehen wollen, sondern einfach nur weil es ihnen ausreicht...wir reden hier von Menschen, die sich noch "richtige" Zeit zum Musik hören genommen haben. Sie mussten nicht unterwegs, beim Sex, beim Extrem-Mountenbiking oder beim Massaker in der Schule kleine Kopfhörer im Ohr stecken haben.
Aber genug dazu.
ich weiß nicht ob es noch jemand weiß, aber damals war es nicht so einfach in seiner kleinen Stadtwohnung eine Schallplatte zu kopieren. Dann kamen die CD's...ein kleiners Medium...sehr leicht mit dem PC zu kopieren.
Dann kamen die MP3's...man musste sie nicht mehr kopieren, sondern konnte sie direkt aus dem Netz ziehen (aufgrund ihrer niedlichen Größe)...erzähl mir also nix über illegales kopieren von Musik...erst die Möglichkeiten bringen den Hörer dazu soetwas zu tun...mein Bruder hatte zu seiner Zeit 50 Mark für 2 Tage im Musikstudio bezahlt...jetzt bezahle ich 50€ die Stunde...als Antwort auf die Frage warum das den so sei bekommt man immer: "Ja sorry, aber wer kauft denn heute noch groß Platten...die wenigsten...also nehem auch immer weniger Musiker was auf, daher muss ich meine Preise hochdrücken...blablabla".
Ich bin der festen Überzeugung, dass MP3's Musik als Kunstform mit der man geschäfftlich Leben kann kaputt macht (zumindest sind sie der Anfang dazu)
Auch hat das Medium an sich keinen Stil...
Das du noch CD's kaufst ist ja schön und gut, aber mit dem Kauf eines lächerlichen Multifunktionsgerätes names iPod unterstützt und motivierst du die Industrie...weiterhin hast du nix davon, bis auf noch mehr Bequemlichkeit und verliest auf grund dessen immer mehr den Draht zu dem, was Musik ausmacht
Ich habe meinen Schallplatten spieler, weil ich auch gerne Musik aus den späten 70er und frühen 80er höre...das auch noch von alten deutschen Bands, die es nicht mehr gibt oder nicht das Geld haben die alten Werke nochma als MP3-Download im Internet anzubieten...außerdem mag ich das nostalgische Rauschen im Hintergrund...also nix da angeben oder einfach nur hinstellen...ob du es glaubst oder nicht, es gibt Menschen die wollen diesen ganzen "Multi-Wunder-Funktions-rühr keinen Finger mehr-Scheiß" nich haben.
Was die Quali angeht...meinetwegen sind die MP3-Files 100 mal besser als eine CD oder Schallplatte, aber ich sag nur Kopfhörer. Man könnte sich nun natürlich auch Kopfhörer mit einem hohen Frequenzbereich kaufen mit denen man dann aussieht wie Prinzessin Leia, das finde ich aber irgendwie komisch, da diese für Studioaufnahmen, also für Instrumente mit sehr vielen Tönen gedacht sind.

Aber meinetwegen soll die Menschheit doch weiter machen mit ihrem "MP3-Konsum", ihren Einwegkameras und ihrem Fortschritt bzw Entwicklung wie du es nennst...man sieht ja worauf das hinausläuft. Im Fernsehen kommt "gib Co2 Contra" und Musiker betteln um Daseinsberechtigung...

p.s.:  :) :D :happy:

Zum Thema: Coal Chamber - Shock The Monkey

öhh...Finale, Weißheit......Berichterstattung

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
Gerade am Musikhören?
« Reply #34 on: July 10, 2007, 01:48:48 pm »
ich bin mir über die "Vorteile" die ein MP3-Player bietet durchaus bewusst...dennoch sind das alles Dinge die den Mensch nur noch bequemer machen soll...hat keinen vorrantreibenden Nutzen.
Du sitzt an einem Computer. Denk mal darüber nach, wie der Computer die Bequemlichkeit des Menschen im Allgemeinen unterstützt, besonders, wenn du das nächste Mal bei amazon bestellt oder wo auch immer, statt in einen Laden zu gehen. ;)
Man kann heutzutage sogar Pizza übers Internet ordern. DAS fördert die Bequemlichkeit der Menschen. Dagegen ist von dir Aufgeführtes nix. Außerdem verstehe ich nicht recht, was du genau damit sagen willst. Die Songs runterladen, statt in den Laden zu gehen? Die Songs vom PC auf den Player zu laden? Statt den Diskman aufzumachen, die CDs einzulegen und bei jeder Erschütterung einen Springer zu haben, weil der Diskman in der Tasche verrutscht ist, einfach nur in Ruhe gut Musik hören? Hm... Ich weiß nicht so recht... Vielleicht ist es bequemer, aber ich sehe keine Nachteile darin.

Im übrigen haben fast alle Menschen, die noch am leben sind und zur Zeit der Crammophone gelebt haben, noch immer ihr Grammophon...das nicht weil sie nicht so Hip wie unsere Jugend oder veraltet dastehen wollen, sondern einfach nur weil es ihnen ausreicht...wir reden hier von Menschen, die sich noch "richtige" Zeit zum Musik hören genommen haben. Sie mussten nicht unterwegs, beim Sex, beim Extrem-Mountenbiking oder beim Massaker in der Schule kleine Kopfhörer im Ohr stecken haben.
Kennst du den Satz "Früher war alles besser"? Die Menschen von damals haben noch immer dieses Teil, weil sie alt sind und weil sie an der alten Zeit hängen. Da ist nichts mit "ausreichen". Natürlich ist es kultig, natürlich war es früher wirklich edel, so etwas zu besitzen. In dem Punkt, dass die Musik damals noch genossen wurde, wiederspreche ich dir dennoch, denn es gibt heutzutage genug Menschen, die sehr viel von Musik halten und die Musik mit ganzem Herzen hören. Das ist keine Sache der Vergangenheit. Nur, dass uns jetzt mehr Möglichkeiten geboten werden, muss nicht heißen, dass wir von dem Überfluss träge werden.
Und was ist daran so schlimm, an verschiedenen Orten, bei verschiedenen Aktivitäten Musik zu hören? Ich meine, es gibt bestimmte Momente im Leben, die ich mit bestimmten Liedern verbinden will. Was ist so schlimm daran, diese Lieder dabei zu hören?
Du würdest nach Hause rennen, eine Platte auflegen und dir denken "Oh, der Moment ist verstrichen... Egal, ich habe ja noch meinen Plattenspieler."

ich weiß nicht ob es noch jemand weiß, aber damals war es nicht so einfach in seiner kleinen Stadtwohnung eine Schallplatte zu kopieren. Dann kamen die CD's...ein kleiners Medium...sehr leicht mit dem PC zu kopieren.
mein Bruder hatte zu seiner Zeit 50 Mark für 2 Tage im Musikstudio bezahlt...jetzt bezahle ich 50€ die Stunde...als Antwort auf die Frage warum das den so sei bekommt man immer: "Ja sorry, aber wer kauft denn heute noch groß Platten...die wenigsten...also nehem auch immer weniger Musiker was auf, daher muss ich meine Preise hochdrücken...blablabla".
Platten hat niemand kopiert. Damals hatten die Leute auch anderes zu tun... Kassetten wurden immerhin oft genug kopiert. Dagegen hat niemand groß was getan, oder? Ich meine, dagegen sagst du nichts, obwohl es wahrscheinlich genauso einfach war, wie das heutige mp3 brennen. Du hast zwei Kassetten eingelegt, hast auf "Record" gedrückt und schon warst du dabei... Ja, hat Spaß gemacht.
Und der Typ vom Musikstudio war wohl etwas maulfaul, da es noch andere Faktoren haben sollte, weswegen du mehr bezahlst. Im Übrigen ist alles viel teurer geworden. Wer weiß, wann dein Bruder aufgenommen hat, aber 50 Euro für zwei Tage würdest du heute nicht einmal mehr zahlen, wenn wir noch Grammophone besäßen...
Schieb das mal nicht alles auf die gute Entwicklung der mp3s...

Das du noch CD's kaufst ist ja schön und gut, aber mit dem Kauf eines lächerlichen Multifunktionsgerätes names iPod unterstützt und motivierst du die Industrie...weiterhin hast du nix davon, bis auf noch mehr Bequemlichkeit und verlierst auf grund dessen immer mehr den Draht zu dem, was Musik ausmacht.
Vielleicht habe ich meinen iPod gekauft, um Apple zu unterstützen, da ich Apple eben sehr mag? Schon bemerkt, wieviele Musiker Apple als das Wunder der Technik bezeichnen und auch einen iPod mit sich rumtragen? (Aber das nur als Anmerkung nebenbei...)
Inwiefern verliere ich den Draht zu dem, was Musik ausmacht? Ich höre Musik bei jeder Gelegenheit. Ich höre Musik, die mir gefällt, ausgewählte Musik. Ich habe lange Zeit selbst Musik gemacht. Ich schwöre auf immer neue Möglichkeiten, Musik zu verbreiten und Musik überall zu hören. Musik ist eines der wichtigsten Dinge im Leben.
So sehe nicht nur ich das so...
Warum zur Hölle sind Musikliebhaber für dich nur Menschen, die die heutige Technik ablehnen? Wegen der "Bequemlichkeit", die es ihnen bietet, wie du sagst? Ich sehe darin aber keinen Nachteil. Trotzdem kann man Musikliebhaber sein. Wegen den leichten Möglichkeiten zum Kopieren? Dennoch kann Musik für denjenigen wirklich wichtig sein.
Ich verstehe diese von Grund auf ablehnende Haltung nicht. Sie ist veraltet und du erkennst die Vorteile, die sich auch für kleine Bands und Musiker in der heutien Zeit bilden. Jeder kann gehört werden. Früher hatten kleinere Artists gar nicht die Möglichkeiten, die sich ihnen bieten, da sie es sich nicht leiten konnten (trotz, dass es noch keine mp3s gab!) eine CD aufzunehmen. Sie blieben im Stillen und spielten in ihren Städten vor 50 Leuten. Dabei war das teilweise wirklich gut Musik. Die hätte ich gern mit anderen Leute teilen wollen. Aber so viele Bands kamen nicht darüber hinaus...

Ich würde noch mehr schreiben, aber ich muss mal weg.
Und bitte, wenn du antwortest, vergiss Youtube und myspace nicht zu erwähnen. ;)


Ich höre gerade:

The Smashing Pumpkins - Eye
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline Lilith

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 69
Gerade am Musikhören?
« Reply #35 on: July 10, 2007, 03:52:11 pm »
Ich wollte keine Diskusion ueber ipods usw. anzetteln..war nur das einzige was mir was angenehmen an diesem urlaub geboten hat...und zwar musik :) und egal was ihr sagt ich respektiere und schaetze meinen ipod sehr...vorallem nach dem urlaub...

herzlichst eure von der sonne gaplagte lilith
❤ I remember golden days when all this was a mystery..❤

Offline Raziel

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 84
Gerade am Musikhören?
« Reply #36 on: July 10, 2007, 04:31:56 pm »
ohh man, das verbietet dir ja auch keiner...meine Kommentare über MP3's und iPods sollten nur eine Anspielung sein...
wenn dich der iPod so glücklich macht, dann is ja alles supa...ich kann es eben nur nicht so ganz nachvollziehen


höre gerade in meinem Discman (ohne Ruckler, Wackler und Platzschwierigkeiten)
Coal Chamber - Dark Days
öhh...Finale, Weißheit......Berichterstattung

Offline Catacomb Kitten

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 121
  • ~ strange & beautiful ~
    • The Spooky Sex Figure
Gerade am Musikhören?
« Reply #37 on: July 10, 2007, 09:45:41 pm »
ich hab mir den flachwitz "nichts" mal gespart...versteht das wer?? *gg* *zujojoschielt* XD
;)

Ich hör grad tatsächlich nichts... :D Weil ich ja eigentlich lerne... außer die Lüftung am PC... *surr*


Ach was ich noch sagen wollte, ich besitze noch einen WALKman! Und ich höre selbsterstellte Mixkassetten im Auto! So, wenn das nicht Old School ist.... *nick*

Davon abgesehen hör ich aufm Fahrrad aber lieber mit MP3-Stick...
Scars don't heal
When they grow on the inside

Offline mirage

  • chronische kleinschreiberin
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 843
Gerade am Musikhören?
« Reply #38 on: July 10, 2007, 11:44:09 pm »
ich hab kein Fahrrad :( keinen i-pod :) kein gar nix und erst Recht keine Lust, meinen Senf zu dieser äußerst amüsanten, aufwirbelnden, erregenden Diskussion dazuzuschmieren ;)
so, das wollte ich mal gesagt haben. und dazu ist ein Forum ja da oder? um Dinge zu sagen nicht wahr?
ich schreibe alles klein, weil ich zu faul bin, shift zu drücken111

Offline Catacomb Kitten

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 121
  • ~ strange & beautiful ~
    • The Spooky Sex Figure
Gerade am Musikhören?
« Reply #39 on: July 13, 2007, 03:46:15 pm »
Falsch *g* man SCHREIBT die Dinge
(Humor war schon immer mein Spezialgebiet)


Höre gerade:

Krachmaschine - Amestery
vom Extreme Sündenfall 5

feine CD! Als Belohnung für die gemeisterte Zwischenprüfung gekauft... Ganz viel Krach zum Tanzen drauf!
Scars don't heal
When they grow on the inside

Offline Nepomuk

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 45
Gerade am Musikhören?
« Reply #40 on: July 13, 2007, 04:11:55 pm »
mein aktuelles Lieblingslied:

Tom Waits - "Road to peace"
(thematisiert auf intelligente Weise den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern)
Constantly-Confused
Nepomuks krankes Zeug für fünfeckige Wesen (in grün und plural)

Offline Toreador

  • Muffin
  • *
  • Posts: 6
Gerade am Musikhören?
« Reply #41 on: July 15, 2007, 11:58:35 pm »
np:
Eisregen - Main Eichensarg
Album: Wundwasser

Eisregen ist zwar etwas morbide, aber machen ansonst ganz gute Musik :D

Offline Aiko

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 714
    • Cabaret-Noir.de
Gerade am Musikhören?
« Reply #42 on: July 16, 2007, 01:31:39 am »
Emilie Autumn - Gothic Lolita "Opheliac"

Jaja, ganz Groupie :P

Offline Toreador

  • Muffin
  • *
  • Posts: 6
Gerade am Musikhören?
« Reply #43 on: July 16, 2007, 08:49:27 pm »
Eric Fish - Willst du wirklich
Album: Gegen den Strom

Offline Aiko

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 714
    • Cabaret-Noir.de
Gerade am Musikhören?
« Reply #44 on: July 17, 2007, 12:00:49 am »
Unmöglich aber wahr XD

ASP - de profundis "Requiembryo"