Author Topic: Musicals  (Read 30789 times)

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
Musicals
« on: June 09, 2007, 07:27:50 pm »
Ich komm gerade aus "Tanz der Vampire" und muss kurz was loswerden:

Die Vorstellung war ziemlich chaotisch.
Nach der ersten Szene ging das Licht an und eine Stimme sagte über die Lautsprecher etwas wie "Einer der Darsteller hat sich verletzt. Bitte warten Sie." und nach fünf Minuten warten kam der technische Leiter und erklärte, dass Andrew Chadwick, der Darsteller des Alfred, sich den Fuß umgeknickt hatte, aber nun "heldenhaft" so weiterspielen wolle. Wir warteten noch einmal zehn Minuten, da der Mensch bandagiert werden musste und dann ging es weiter.
Bald darauf war auch Pause. [Meiner Meinung nach: Wieso machen die da eine Pause? Das Stück geht nicht lang... Und die Athmosphäre, die so aufgebaut wird, ist dann eh im Arsch, aber die war auch vorher schon weg...] Nach der Pause kam wieder der technische Leiter und meinte, Andrew Chadwick könne nun doch nicht mehr weiterspielen. Er habe den Herrn Alexander Klaws angerufen, der nun die Rolle übernehmen würde. Ich war überrascht von seiner Darstellung, weil ich diesen Typen nie mochte. Er überzeugte mehr als die Darstellerin der Sarah, deren dünne Stimme und auch scheinbar nicht unbedingte Textfestigkeit an manchen Stellen irgendwie ungenügend erschienen. Und der Graf Krolock versang sich auch ein paar Mal... Irgendwie erschienen mir die Darsteller alle etwas verwirrt.

Jedenfalls war es eine Vorstellung, die mal "anders" war. Ich fand es witzig. Und sonst wars auh recht gut.

Durch die Vorstellung ist mein Sinn jedenfalls getrübt, ob ich dieses oder "Phantom der Oper" besser finden sollte...
Oder "Der Glöckner von Notre Damme"...

Wie dem auch sei...

Naja, gut, das wars auch schon. ich wollte eigentlich einen allgemeinen Thread über Musicals eröffnen und ob ihr euch sowas anseht, was ihr euch anseht, was ihr mögt, etc.


Grüße,

E.
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline Elodia

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 169
Musicals
« Reply #1 on: June 09, 2007, 07:36:04 pm »
Wie woanders gesagt, war ich auch bei "Tanz der Vampire" und da war's nicht chaotisch.. und der schlechteste Darsteller war auch dieser Alexander..  der hat sich versungen, sonst eigentlich keiner, was ich gehört hab, bin ja kein Profi ;)

Nunja, an sich mag ich Musicals gern, hab aber erst das eine gesehen, weil das zufälligerweise während unserer Klassenfahrt nach Berlin war.. ansonsten komm ich ja nirgendwohin ^^
~ The music of rebellion
Makes you wanna rage
But it's made by millionaires
Who are nearly twice your age..

Always the summers are slipping away
Find me a way for making it stay...

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
Musicals
« Reply #2 on: June 09, 2007, 07:49:28 pm »
Alexander Klaws war einer der besten Darsteller, die gespielt haben. O.o
Er musste sich nach der Pause gleich in die Rolle ohne Vorbereitung hineinfinden und hat das geschafft.
Er hat genau seine Profession getroffen. Was redest du da? :roll:
Er war besser als dieser Andrew Chadwick, was die Stimme betrifft, und der macht diese Sachen schon länger.
Ich war fasziniert, weil ich Herrn Klaws vorher auch nicht mochte und ihm nicht zugetraut hätte, so ein großes Stimmvolumen ausgebildet zu haben. Schauspielerisch gesehen ist er einfach der Typ für die Rolle. Da passt er perfekt rein, deshalb passte es ohnehin schon.

(Nach jahrelangem Theaterunterricht bzw. zweieinhalb Jahren Gesangsunterricht kann ich schon sagen, dass ich eine gewisse Ahnung von solchen Dingen besitze. ;) )
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Musicals
« Reply #3 on: June 09, 2007, 09:22:28 pm »
Zum "Tanz der Vampire" waren wie ich schonmal sagte mittlerweile fast alle, die ich kenne, nur ich nicht. *grml*

Dafür war ich zweimal in "Cats", in "König der Löwen" und in London in "We will rock you" ..

Cats liebe ich einfach abgöttisch. Ich habe es als ich noch recht jung war zum ersten Mal gesehen, die CD geschenkt gekriegt und konnte bald das ganze Musical auswendig. :) Habe auch ein großes "Cats"-Plakat in meinem Zimmer hängen ..

"König der Löwen" war zwar gut, hat mich aber nicht so begeistert, wie ich aufgrund der vielen wirklich guten Kritiken erwartet hätte. Es ist halt wirklich nahe am Kinofilm gehalten und deshalb wird z.B. für ein Musical meiner Meinung nach recht viel gesprochen.

"We will rock you" war orignial auf Englisch einfach toll.  :nod: Ich habe es noch nie erlebt, dass die Zuschauer bei so etwas aufspringen und lauthals mitsingen!

Ansonsten habe ich noch die grandiose Verfilmung von "Das Phantom der Oper" gesehen .. ich glaube eine Bühnenaufführung würde mich nunmehr nur noch enttäuschen.

Offline Kreis

  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 441
Musicals
« Reply #4 on: June 10, 2007, 12:11:20 am »
"Elisabeth" -- > Tolles, düsteres Musical. Wunderbar inszeniert, fesselnd und nahezu perfekt.
"Joseph" - - > Etwas kindischer, jedoch auch sehr sehenswert.
"Der Glöckner von Dingensda" - - > Naja, düster aber nicht befriedigend. Es mochte keine Stimmung aufkommen.
"Aida" - - > Typisches Kitschmusical aus dem Amiland. Zu flach.
"Starlight Express" - - > Volksmusical und unter meinem Niveau.

Nein, ich will nicht detailliert erklären. Ich will nur meine Meinung kundtun.

Ich sehe mir Musicals gerne an, habe schon verdammt viele gesehen (Habe die Namen leider vergessen).
Gerne sehen würde ich noch den Tanz der Vampire, da mich die CD von Anfang bis Ende gefesselt hat.
Elisabeth übertraf übrigens technisch und musikalisch so ziemlich alles (außer Joseph) um 10x.
Kann ich live nur empfehlen ^_^

Offline Evangeline

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 182
  • Die stolzen Wellen treiben mich voran...
Musicals
« Reply #5 on: June 10, 2007, 04:13:20 am »
@Kreisi:
Boah, du hast "Elisabeth" gesehen? ... Gemein. Ich muss dieses Musical sehen!... Und es wird zur Zeit in Deutschland nicht mehr gespielt.

Und ich war auch das erste Mal zu "Tanz der Vampire, nachdem ich schon zweimal dieses Jahr Karten dafür gekauft hatte und zu den Zeitpunkten nie hingehen konnte...
Irgendwie hat das Schicksal etwas gegen mich, was dieses Musical betrifft.
Die CD kannte ich jedoch auswendig.^^
*nochmal hingehen werd in nächster Zeit*

Was "Starlight Express" betrifft... Jeder, der dieses Musical mag, gehört irgendwo eingemauert. *lol*

@opheliac:
Was fandest du an "Cats" so gut? Ich hatte es vor vielen Jahren gesehen und war begeistert und danach noch einmal, wobei ich die Kostüme immer noch genial fand, jedoch den Rest... naja.
Ich mag eben keine A.L. Webber-Musicals... ausgenommen "Phantom der Oper".
Du solltest es dir ansehen. Es ist um Längen besser als der Film (also der letzte). [Ich will den Film nicht verachten, immerhin spielt Gerard Butler das Phantom und er ist göttlich, obwohl er nicht wirklich singen kann.^^ Ich mag dieses gröhlen. Nie in der deutschen Vertonung ansehen. Wäre eine großer Fehler!^^]
Was "König der Löwen betrifft, hast du Recht, obwohl es sehr süß gemacht und die Idee mit Scars Tod und allem wirklich genial war.

Was haltet ihr eigentlich von "Moulin Rouge"?
Ich habe das Musical gesehen, nachdem ich den Film sah und es war gewöhnungsbedürftig... Aber empfehlenswert. Es ist so... vollkommen anders.
Ich frag mich, ob das jemals wieder gespielt wird. O.o
The doll queen is trying to kill you O.o

Offline Elodia

  • Bloody Crumpet
  • ***
  • Posts: 169
Musicals
« Reply #6 on: June 10, 2007, 06:11:24 pm »
Alexander Klaws war einer der besten Darsteller, die gespielt haben. O.o

Ich war ja auch nicht in der gleichen Vorstellung wie du.
Vielleicht war er in schlechter Tagesform, als ich da war, wie dem auch sei, war er damals schlecht.
~ The music of rebellion
Makes you wanna rage
But it's made by millionaires
Who are nearly twice your age..

Always the summers are slipping away
Find me a way for making it stay...

Offline Zileta

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 62
Musicals
« Reply #7 on: June 12, 2007, 01:58:50 pm »
*handheb*

Immer wieder gerne. Früher _sehr_ oft, mittlerweile selten (Geldmangel und keine Beziehungen zu Mitarbeitern mehr ;-)). Mein letztes Musical war letzten April Elisabeth, weil ich es unbedingt wenigstens noch einmal ansehen wollte, bevor es dann in Stuttgart abgesetzt wurde.

Zu meinem jetzigen Standpunkt kann ich sagen, dass ich Elisabeth, Mozart, Phantom der Oper und Tanz der Vampire am bewegendsten fand(Die Vampire waren jahrelang mein ungeschlagener Favorit ^^ Bei den letzten beiden Shows Tanz der vampire, die in Stuttgart gespielt wurden, war ich fix und alle *ggg*)
Ach, und Titanic natürlich auch. :)


'Elisabeth' hat mich jedesmal total verzaubert und...meine Güte, der TOD. Na, da stirbt man doch gerne ;)

Bei Elisabeth hab ich auch mal Ross Antony (der Kerl von BroSis *g*) als Rudolf gesehen und er war einer der besten Rudolfs, die ich gesehen/gehört habe. Wunderschöne Stimme und tolles Schauspiel.
(Stage Entertainment hat irgendwie die Marotte, ganz gerne mal 'Berühmtheiten' in die Musicals zu stopfen...-.- Nicht toll, lockt aber Besucher an ;) Früher war das alles besser xD Ich mag Stage Entertainment nicht.)

Cats fand ich auch immer ganz toll. Stimmlich vielleicht nicht alle super, aber ich liebe es, Menschen beim tanzen zuzusehen. (Wie oft mir damals meine Jacke von einer 'Katze' weggenommen wurde *lach*)

Ansonsten - König der Löwen hat mir nicht gefallen, Fosse war okay, Fame fand ich toll, Mamma Mia war lustig und Starlight Express...äh...rasant?.

Was die Tagesform angeht, kann ich Elodia zustimmen. Es ist immens, wie unterschiedlich die Darsteller drauf sein können. Kevin Tarte damals bei Tanz der Vampire (Oder spielt er jetzt immernoch dort? Ich weiß es gerade gar nicht...) konnte in der einen Vorstellung absolut genial sein, aber in der nächsten grottenschlecht. Menschen eben ^^


@Evangeline:
Sieh's positiv - zwei Alfreds während einer Show. ;) *ggg* Bei Mozart mussten wir während einer Vorstellung 20 Minuten warten. Ein drehbarer Teil der Bühne hatte sich verklemmt - und ohne weiterspielen ging nicht.

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Musicals
« Reply #8 on: June 12, 2007, 03:18:19 pm »
Achja .. "Starlight Express" war mir ganz entfallen .. woraus ihr vielleicht schlussfolgern könnt, was für einen Eindruck das Ganze auf mich gemacht hat. Ich war zwar noch relativ jung, als ich es gesehen hab, fand aber schon damals ,dass es nicht so die Wolke ist .. lag aber vielleicht auch an meinem miesen Platz.

Und was mich an "Cats" so fasziniert kann ich gar nicht mit Sicherheit sagen .. vielleicht nehme ich es auch ein wenig verklärt wahr, weil ich es als Kind halt schon so geliebt habe. Aber ich mag die Musik immer noch sehr gerne .. zumal die Charaktere, wie ich finde, sehr liebenswert ausgearbeitet sind.

Offline Aiko

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 714
    • Cabaret-Noir.de
Musicals
« Reply #9 on: June 14, 2007, 11:30:39 pm »
Mei... Volkssport Musical ;)

Meine beiden Favs sind Phantom der Oper (Jedes mal wieder toll, egal wo man sitzt :D) & Tanz der Vampire (noch damals in Stuttgart). Ich mag die Thematik, die Atmo und beim Phantom besonders natürlich die Lieder *sabber* Ich muss mir unbedingt noch den Film angucken, nur um ihn gesehen zu haben. ^^

Offline BrOkEn

  • Muffin
  • *
  • Posts: 14
  • Carpe Noctem
    • Broken but still alive- littlesuicideangel @ oyla.de
Musicals
« Reply #10 on: November 24, 2007, 03:02:39 pm »
Starlight Express wäre so ziemlich das letzte wo ich rein gehen würde oô

Aber ich kenne auch nur Phantom der Oper (Was bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat oô) und Tanz der Vampire...
Tanz der Vampire war in Berlin (Das Theater des Westens ist wirklich klasse >,<) einfach nur Hammer und Graf von Krolock wirklich das Sahnehäubchen. Ich war zwar etwas skeptisch was diesen möchtegern Superstar Alexander anging... aber ich bin der Meinung, er hat seine Sache gut gemacht ^^

Gaaaaanz grausam finde ich diese bunten Musicals.. Obwohl ich war in Bollywood die Show oô mit meiner Mom... war ganz lustig xD
Lächelnd nickte mir die Kön'gin
Lächelnd im Vorüberreiten
Galt es meiner Liebe
Oder sollte es den Tod bedeuten

Offline Annky

  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 490
  • "It's good to have friends!"
Musicals
« Reply #11 on: December 19, 2007, 06:07:40 pm »
öööhh

2 x Tanz der Vampire < schön schön schön <3
2 x Mamma Mia < Schöne Geschichte auch wenns etwas zu knallig fabig is
1 x 42. street < joa.. Amerikanisch halt..  :meh:

Ich muss ja sagen, dass es mich zurzeit sehr zu Wicked lockt... Oo
"Let's make some friends before I die!"

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Musicals
« Reply #12 on: December 21, 2007, 12:17:17 am »

"Tanz der Vampire" habe ich mittlerweile auch endlich gesehen ... es hat mir sehr gut gefallen und sich auf Anhieb auf Platz 2 meiner Lieblingsmusicals eingenistet. Die Lieder sind zwar nicht durchweg die großen Reißer, aber besonders bei den Vampirparts sind einige sehr tolle dabei. Und der Darsteller des Graf von Krolock war natürlich wirklich das "Sahnehäubchen" .. er gehört ja auch zu den Wenigen, die im Genre einen Namen haben, den sich vielleicht auch mal der ein oder andere Zuschauer merkt.

"Wicked" lockt mich auch sehr. Ich bin darauf aufmerksam geworden, als ich bei der "Tanz der Vampire" war, hab mich dann ein bisschen schlau gemacht .. und was soll ich sagen? Es klingt toll!
Wer mag mit mir hingehen? *schmunzel*

Offline Annky

  • Scrumpet
  • ****
  • Posts: 490
  • "It's good to have friends!"
Musicals
« Reply #13 on: December 22, 2007, 11:45:49 am »
Wer mag mit mir hingehen? *schmunzel*
Let's go girl!

Weiß jemand ob Elisabeth irgendwann wieder anfängt zu spielen oder is das jetzt endgültig vorbei?
"Let's make some friends before I die!"

Offline opheliac

  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1036
  • Life is like cabaret.
Musicals
« Reply #14 on: December 22, 2007, 01:44:10 pm »

Also, wenn ich mich recht erinnere, fahren die Musikkurse meiner Schule nächstes Jahr zu "Elisabeth" ...
Kommt es nicht sogar ins Theater des Westens?
*sich das nur flüchtig durchgelesen hat, weil eh nicht mitdarf*