Author Topic: Bloody Twitter News  (Read 140295 times)

Offline Metaphor

  • Tentakeltier
  • Inmate
  • ******
  • Posts: 2471
  • Moment capture, long-term exposure.
    • This isn't music, and we're not a band.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #870 on: November 08, 2018, 12:14:07 AM »
Da hast du dich ja ganz schön verausgabt, um die Sinnlosigkeit eines Wiederbelebungsversuchs zu beweisen, Gast. :D Ich sehe da einen Widerspruch in sich, der deiner brillianten Denkmaschine kaum entgangen sein kann; also lässt sich nur schlussfolgern, dass dein Text, - von dem man leicht den Eindruck gewinnen kann, dass du damit veritas ohne jeden Sinn in Grund und Boden schreiben wolltest - eigentlich einen Federhandschuh für die gesamte Bande darstellt, die du dir so sehnlichst zurückwünschst. Ich finde das rührend, und finde, dem sollten wir unbedingt nachkommen - besonders deiner Idee, das Wichteln wiederzubeleben! *O*

Ich finde einen Unterschied wichtig zu betonen, der in Poppies Beitrag schon anklingt: Was Emilie tut, ist eine Sache - das Fortbestehen der Gemeinschaft eine andere. Unsere Lebenszeichen manifestieren sich vielleicht nicht auf deinem Feed-Radar, aber wir sind immernoch da, und die Verbindung besteht nicht nur weiter, sie ist, mindestens für mich, sogar noch wortwörtlich realer geworden. Sleepwalker habe ich im Prinzip, long after the inter-web-daze, erst getroffen, als er ausgewandert ist, mit opheliac war ich vor zwei Jahren auf einem IAMX-Konzert und Schneewittchen sehe ich alle paar Haarveränderungsinkarnationen mal, mit Shiver trinke ich mitunter Kaffee, Z.innherz und ich schicken uns immernoch verstörenden Kram aus dem Netz, Fluegellos bin ich diesen Sommer erstmals (leider nur kurz) begegnet und Poppie und ich sind eh verschworene Zellennachbarn und Abtschwestern im Geiste. XD <3

Ich bin bin empört darüber, dass du's dir anmaßt, hier im Namen aller von Sinnlosigkeit zu sprechen. Wenn dir entgangen ist, dass durchaus lebendige Drähte zwischen den Insassen bestehen, liegt das vielleicht daran, dass in deinem Kommunikationsstil nicht gerade ein freundliches Klima mitschwingt.

Sleepy hat übrigens durchaus den Versuch gemacht, den ganzen Zirkus zu Facebook zu überführen. Vielleicht hat jemand vergessen, das Schnappkrokodil einzuladen.

*High Five mit allen verfügbaren mehrgliedrigen Extremitäten*
der user über mir malt gerne bilder von kätzchen die kuscheln


Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4477
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #871 on: November 08, 2018, 12:18:02 AM »
[...] und Poppie und ich sind eh verschworene Zellennachbarn und Abtschwestern im Geiste. XD <3

This so very much. <3 Osnabrück. Soon. (<--- reference, heh? :D)

Und der Vollständigkeit halber: https://www.facebook.com/AreYouSufferingGer/
Meds or Madness?
________________________________


Offline Shiver

  • Voz de la Camionera.
  • Plague Rat
  • ******
  • Posts: 1493
  • Professional pain is the sweetest. <3
Re: Bloody Twitter News
« Reply #872 on: November 08, 2018, 06:24:41 PM »
@Gast: Woah, the vibe is wrong!

Das Forum mag ja tot sein, die Inmates sind es aber noch lange nicht. Vielleicht ist die "alte" Mannschaft, wie du es nanntest, auch einfach nur in einen anderen Zellenblock umgezogen? Facebook, Instagram, WhatsApp... Ich möchte mich da einmal kurz Poppie und Metaphor anschließen - aus Gründen: Kontakt gibt es zu Poppie, Metaphor und Z.innherz über WhatsApp (dort entstehen sogar neue Insider und man kann Lachflashs von den Zellenwänden widerhallen hören - klingt gar nicht mal so tot, finde ich); mit Metaphor habe ich über die Jahre hinweg einige Male Kaffee getrunken und asiatisches Essen bestellt; Glacielle hat auf ewig einen Platz in meinem Herzen, auch wenn der Kontakt auch mal über Monate abbricht; Sleepwalker hat mir auch als das Forum schon im Sterben lag in meiner musikalischen Entwicklung sehr weitergeholfen und ich schrieb ihm erst kürzlich einen Brief diesbezüglich; Flügellos habe ich im Sommer kurz gesehen; Luna war so nett mir ein Shirt zu besorgen, dass es nur in ihrer Heimatstadt zu kaufen gab. Und dann gibt es da eben noch andere Menschen mit denen man eher Likes und Kommentare bei Facebook austauscht. Ich hege jedenfalls viele liebevolle Erinnerungen an die Zeit im Forum und an die Inmates und schätze mich glücklich, dass auch noch weitere schöne Erinnerungen mit einigen dieser Inmates entstehen werden.

Ebenso geht es mir auch mit Emilie. Ich mag ihre Musik immer noch gerne, höre sie nicht mehr so oft wie zu Forumszeiten, auch weil ich mit der Musik eben nicht nur schöne, sondern auch schmerzliche Erinnerungen und Emotionen verbinde. Und die kann ich in meiner aktuellen Lebenssituation nicht ganz so oft gebrauchen, weil sich meine Lebenssituation und auch ich sich einfach verändert haben - meine Anmeldung in diesem Forum ist schließlich auch schon fast 10 Jahre her. Und Emilie lebt nun mal nicht in einem Paralleluniversum, in der Zeit anders funktioniert. Für sie sind ebenso viele Jahre vergangen. Seit Opheliac sogar 12 Jahre! Sie muss eben auch nicht das tun, was sie vor 12 Jahren gemacht hat. Ich gehe stark davon aus, dass sie sich sowohl als Mensch, aber auch als Künstlerin, weiterentwickelt hat und ihre Schwerpunkte anders setzt. Wie wir glaube ich alle tun, wenn wir mal vergleichen, wie unsere Leben vor 12 Jahren aussahen, und was und jetzt so umtreibt.
Abgesehen davon schuldet Emilie uns nichts. Sicher, wenn wir etwas kaufen, dann sollten wir auch bitteschön die Ware erhalten. Ob sie uns gefällt ist eine andere Sache, aber man kann es ja auch nicht Jedermann recht machen. Die einzige Person, der Emilie etwas schuldet - vor allem jetzt aus künstlerisch-schaffender Perspektive - ist sie selbst. Sie muss selbst entscheiden, was sie schaffen will und kann. Und ja, wir können rumsitzen und ein wenig schmollen, sehnsüchtig warten, uns vielleicht auch mal ein bisschen ärgern, dass die gute alte Zeit vorbei ist. Wir können aber auch überlegen, wie wir diese Gefühle ausdrücken wollen. Gehässigkeit, wie Poppie es so passend benannt hat, ist dabei aber wirklich fehl am Platz.

Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 95
Re: Bloody Twitter News
« Reply #873 on: November 13, 2018, 03:43:34 PM »
Schönen Dank für die Lebenszeichen.
Seid Ihr in der Striped-Stocking-Society-Group und wenn ja - wer seid Ihr? Ist jemand von Euch vielleicht zufällig bei naehkromanten unterwegs?

Den Planner führen tue ich auch nicht, kann mir nicht vorstellen, ihn mit meiner Krakelschrift zu verhunzen, bin auch kein großer Planer, sondern mach's dann lieber gleich. Stattdessen nütze ich ihn für Listen aller Art: vom Lieblingskäsearten über Gothic-Shops bis zu Büchern, die ich noch lesen will.

Was das neue Album betrifft, finde ich es konsistenter als Flag (da hatte mir "What will I remember?" und "Start another Story" nicht so eingeleuchtet, und manche Lieder fand ich zu wenig abwechslungsreich wie "Gaslight" und "The Key"). Das Neue ist meiner Meinung nach aus einem Guss, und die Leitmotive sind schlüssig eingearbeitet. Die Stilveränderung vom Rockigen zum Musical hin, die sich ja schon auf "Flag" stark zeigt, muss man allerdings mögen. Aber irgendwie kann ich es nachvollziehen, wenn sie Emilie nicht mit einer E-Geige ausrüsten und das Industrial-Electro-Artige nicht vertiefen will, das würde vielleicht doch etwas den Rahmen des Musicals sprengen.  Das mit den Parallelen zu Songs aus schon bestehenden Musicals sehe ich jetzt nicht so tragisch, die haben sich alle irgendwo inspirieren lassen und A.L.W. besonders.

@Gast: Wenn Du mir noch mein Urteil über ASP vor 5?, 7? Jahren nachtragen solltest und deshalb so ungehalten bist, dann nehme ich es hiermit zurück.

Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4477
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #874 on: November 16, 2018, 03:13:25 PM »
Seid Ihr in der Striped-Stocking-Society-Group und wenn ja - wer seid Ihr? Ist jemand von Euch vielleicht zufällig bei naehkromanten unterwegs?

Nein, ich habe mich der SSS bewusst entzogen, weil ich irgendwie keine Lust drauf hatte und anderweitig aktiv auf verschiedensten Plattformen (halt Non-EA) unterwegs bin. Noch was wollte ich einfach nicht dazupacken. Irgendwie verbringt man ja sowieso viel zu viel Zeit im Netz...  Sagte sie und verbringt vermutlich die nächsten neun bis zwölf Stunden auch hier...  :roll:

die naehkromanten ist ehemals Natron und Soda, oder? Ich nähe zwar, aber eher so sehr stümperhaft :D

Was das neue Album betrifft, finde ich es konsistenter als Flag (da hatte mir "What will I remember?" und "Start another Story" nicht so eingeleuchtet, und manche Lieder fand ich zu wenig abwechslungsreich wie "Gaslight" und "The Key"). Das Neue ist meiner Meinung nach aus einem Guss, und die Leitmotive sind schlüssig eingearbeitet. Die Stilveränderung vom Rockigen zum Musical hin, die sich ja schon auf "Flag" stark zeigt, muss man allerdings mögen. Aber irgendwie kann ich es nachvollziehen, wenn sie Emilie nicht mit einer E-Geige ausrüsten und das Industrial-Electro-Artige nicht vertiefen will, das würde vielleicht doch etwas den Rahmen des Musicals sprengen.  Das mit den Parallelen zu Songs aus schon bestehenden Musicals sehe ich jetzt nicht so tragisch, die haben sich alle irgendwo inspirieren lassen und A.L.W. besonders.

Hmm.. vielleicht höre ich mal rein, wenn ich in Musical-Laune bin... Manchmal passiert das. Meist nachts, im schlaflosen Nächten und von denen gibts viele ^^'
Meds or Madness?
________________________________


Offline Poppie

  • Frl. Arschloch - cocky by nature
  • Beyond Remedy
  • ******
  • Posts: 4477
  • If you're happy and you know it, slit your wrists
    • Klick mich, ich bin ein verwunschenes Schokoladentaefelchen.
Re: Bloody Twitter News
« Reply #875 on: December 18, 2018, 08:38:26 PM »
Bloody Facebook News:

Quote
Emilie Autumn
15. Dezember um 08:10 ·

???? Last night’s Asylum Newsletter was all about gratitude for you, the Plague Rats, but, for those of you who don’t subscribe, I am here sharing the text so that I can THANK YOU as well❤️:

Tomorrow morning, I will be wearing my black striped tour pajamas that I've been snuggling up in for 10 years, wrapped in a pink and silver scarf gifted by a generous Plague Rat, and walking into the hospital to undergo surgery on my problematic (i.e. super messed up from birth looks fine from the outside but is actually totally dislocated) jaw. And I will be thinking of YOU, because the few years spent prepping my teeth for this surgery have prevented me from performing and being able to see you in person, and that physical distance between you and I has been excruciating.

But!

This period of isolation is coming to a close, and I want to say THANK YOU to you and to all Plague Rats, Inmates, our entire Asylum Community for staying close by my side during this period, interacting with me online or in any way we could, listening to the new music (because when I had a month without a metal device blocking my mouth I recorded an album) and telling me what it made you dream of, and, most importantly of all, being there for EACHOTHER, in person, on Instagram, in the Striped Stocking Society, at your meetups...

Indeed, whilst I have been off stage, I have watched as you tended our Asylum, looked out for each other, made new Inmate friends, shared your own art (I love re-posting you!), and made our exquisitely precious world grow in a thousand ways. And to see that if I can't sing for a minute the Plague will continue to spread without me and all will be well...this means more to me than you could possibly imagine. And it tells me that what I always, always wanted for you to know has been truly realized:

????The Asylum belongs to YOU.????

Finally, please believe me when I tell you that my last thought before going unconscious for 4 hours at noon tomorrow will be of you and the entire #AsylumArmy. You have given me life, love, and hope, and I remain eternally devoted.

~W14A????
#plagueratsrule
Meds or Madness?
________________________________


Offline veritas

  • Crumpet
  • **
  • Posts: 95
Re: Bloody Twitter News
« Reply #876 on: December 21, 2018, 04:54:16 PM »
Wenn man vom kubistischen Kiefer einmal absieht, scheint es ihr nach der OP ganz gut zu gehen:

https://www.instagram.com/p/BrjDogxn6Z5/?utm_source=ig_twitter_share&igshid=1q85nm5alq0qo